Stand: 09.11.2022 08:29 Uhr

Kollision mit Reh und Auto auf B444: Motorradfahrer stirbt

Frontalansicht eines Rettungswagens mit eingeschaltetem Blaulicht. © NDR Foto: Julius Matuschik
Rettungskräfte konnten dem 61-Jährigen nicht mehr helfen. Er starb an der Unfallstelle. (Themenbild)

Auf der Bundesstraße 444 im Landkreis Peine ist am Dienstagabend ein Motorradfahrer nach einem Unfall mit einem Reh gestorben. Nach Polizeiangaben sprang das Wildtier zwischen Edemissen und Stederdorf auf die Fahrbahn, woraufhin der 61-Jährige die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren habe. Er kollidierte mit dem Reh, geriet in den Gegenverkehr und stieß dort mit einem Wagen zusammen. Er starb noch am Unfallort. Der 76 Jahre alte Autofahrer trug keine Verletzungen davon. Auf der Bundesstraße kam es für mehrere Stunden zu einer Vollsperrung.

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 09.11.2022 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Handschellen hängen am Gürtel eines Polizisten. © NDR Foto: Pavel Stoyan

Brandserie in Wolfsburg: 25-jähriger Verdächtiger gefasst

Insgesamt waren 18 Feuer ausgebrochen. Ob der mutmaßliche Täter für alle verantwortlich ist, ist noch unklar. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen