Stand: 11.08.2021 20:03 Uhr

Keine Ermittlungen gegen AfD-Mitglied wegen KZ-Fotomontage

Schilder mit der Aufschrift Landgericht, Oberlandesgericht und Generalstaatsanwaltschaft hängen an einem Gebäude. © NDR Foto: Julius Matuschik
Die Generalstaatsanwaltschaft Braunschweig ermittelt nicht weiter gegen ein AfD-Mitglied. (Themen bild)

Die Generalstaatsanwaltschaft Braunschweig führt keine weiteren Ermittlungen gegen ein AfD-Mitglied in Salzgitter. Die Vorwürfe wegen eines Anfangsverdachts der Volksverhetzung seien geprüft worden, es habe sich kein hinreichender Tatverdacht gegen den Beschuldigten ergeben, heißt es vonseiten der Behörde. Die Fotomontage war in einem Messenger-Kanal zu sehen, der mit der Website des AfD-Kreisverbandes Salzgitter verlinkt war. Das Bild zeigte das Eingangstor zu einer KZ-Gedenkstätte mit dem Schriftzug "Impfung macht frei". Zwar sei die Abbildung aus Sicht der Generalstaatsanwaltschaft eine strafbare Volksverhetzung, wer Urheber sei, habe aber nicht geklärt werden können. Der Beitrag sei nach kurzer Zeit gelöscht worden. Für eine Anklage müsse die individuelle Schuld eines konkreten Täters nachweisbar sein. Die Generalstaatsanwaltschaft hat die vorangegangene Entscheidung der Staatsanwaltschaft damit bestätigt.

Weitere Informationen
WhatsApp, Signal, Telegram: Mehrere Messenger-Apps werden auf einem Smartphone angezeigt. © picture alliance / dpa-tmn | Zacharie Scheurer Foto: Zacharie Scheurer

AfD Salzgitter: Werden Ermittlungen wieder aufgenommen?

Ein Bild in einem Messenger hatte zahlreiche Anzeigen nach sich gezogen. Die Ermittlungen wurden aber eingestellt. (28.06.2021) mehr

Justitia © dpa

AfD-Politiker wegen Volksverhetzung verurteilt

Ein AfD-Kommunalpolitiker aus Salzgitter ist rechtskräftig wegen Volksverhetzung verurteilt worden. Das Oberlandesgericht Braunschweig hat ein entsprechendes Urteil bestätigt. (13.01.2020) mehr

 

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 11.08.2021 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Briefwahlunterlagen für die Bundestagswahl 2021 mit Stimmzettel und Stimmzettelumschlag liegen auf einem Tisch. © picture alliance/dpa Foto:  Sven Hoppe

Bundestagswahl: Wer vertritt Niedersachsen in Berlin?

Welche Direktkandidaten aus Niedersachsen ziehen in den neugewählten Bundestag ein? Wer konnte sein Mandat verteidigen? mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen