Stand: 05.02.2021 12:34 Uhr

Göttingen: Schließung von Fitnessstudio unrechtmäßig

Die Statue Justitia ist im Amtsgericht Hannover zu sehen. © dpa-Bildfunk Foto: Peter Steffen/dpa
Ein Fitnessstudio-Betreiber aus Göttingen hat einen gerichtlichen Erfolg gegen die Stadt errungen. (Themenbild)

Die Stadt Göttingen hat unrechtmäßig ein Fitnessstudio wegen Hygienebedenken geschlossen, wie das Göttinger Verwaltungsgericht entschieden hat. Die Stadt hatte sich bei dem Vorgang auf die niedersächsische Corona-Verordnung berufen und das Studio geschlossen, weil es dort Publikumsverkehr gegeben habe und zwei Personen gleichzeitig in einem Raum trainiert hatten. Dagegen klagte der Betreiber und argumentierte, er biete nur zulässigen Individualsport, wie auf privaten Sportanlagen auch. Das Gericht stimmte ihm zu und erklärte, wer solche Studios anders behandle als andere Sportanlagen für Individualsport, verstoße gegen den Gleichbehandlungsgrundsatz des Grundgesetzes. Die Stadt kann jetzt Beschwerde beim Oberverwaltungsgericht einlegen.

Weitere Informationen
Tische stehen mit Sicherheitsabstand zueinander in einem Klassenraum im Gymnasium Eppendorf. Daran sitzen Schüler vor ihrer schriftlichen Abiturprüfung. © picture alliance / dpa Foto: Daniel Reinhardt

Coronavirus-Blog: Hamburg öffnet Schulen nach Mai-Ferien

Vom 17. Mai an sollen alle Schüler wieder in den Wechselunterricht in die Schule. Auch die Ausgangssperre soll fallen. Mehr Corona-News im Blog. mehr

Proben für einen PCR-Test werden von einem Mitarbeiter im Corona-Testzentrum verpackt. © dp-Bildfunk Foto: Sina Schuldt

Corona in Niedersachsen: Inzidenz sinkt erneut leicht

Das Robert Koch-Institut meldet zudem 1.475 Neuinfektionen und 18 weitere Todesfälle im Zusammenhang mit Corona. mehr

Ein Mitarbeiter wischt Tische vor einem Cafe in einer Innenstadt ab. © picture alliance/dpa/Fabian Strauch Foto: Fabian Strauch

Corona in Niedersachsen: Land kündigt Lockerungen an

Die neuen Regeln sollen ab dem 10. Mai gelten. Darin sind erste Vorteile für vollständig geimpfte Personen enthalten. mehr

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 05.02.2021 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Wolfsburgs Mathis Olimb (l.) im Zweikampf mit Berlins Marcel Noebels. © IMAGO / Contrast

Eishockey: Grizzlys Wolfsburg verpassen Meistertitel

Die Wolfsburger verloren das dritte Spiel der "best of three"-Serie bei den Eisbären Berlin mit 1:2. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen