Stand: 09.07.2018 18:45 Uhr

Der Sommer ist da: Neuer Einkaufsvorstand für VW

Bild vergrößern
Stefan Sommer übernimmt bei Volkswagen die Position von Francisco Javier Garcia Sanz.

Vom Bodensee an den Mittellandkanal: Der ehemalige Vorstandschef des Technologiekonzers ZF aus Friedrichshafen, Stefan Sommer, wechselt zu Volkswagen. Sommer übernimmt im Konzernvorstand die Verantwortung für Beschaffung und die Komponentenwerke. Darüber berichteten das "Handelsblatt" sowie "Auto Motor und Sport". Damit folgt der ehemalige ZF-Chef auf den langjährige VW-Einkaufsvorstand Francisco Javier Garcia Sanz, der Volkswagen im Zuge des umfassenden Konzern-Umbaus auf eigenen Wunsch verlassen hatte. Volkswagen sagte zu der Personalie nur, dass es Sache des Aufsichtsrats sei, über die Nachfolge von Garcia Sanz zu entscheiden.

Weggang im Streit

Der 55-jährige Sommer hatte im vergangenen Dezember wegen eines Streits über die künftige Ausrichtung des Konzerns mit dem wichtigsten ZF-Eigentümervertreter - dem Bürgermeister der Stadt Friedrichshafen - bei ZF hingeworfen. Sommer hatte den Chefposten bei dem Autozulieferer im Mai 2012 übernommen. Jetzt erhält der Manager bei VW nicht nur mehr Macht als sein Vorgänger, auf den Zuliefer-Experten warten auch große Aufgaben: Im vergangenen Oktober war bekannt geworden, dass Volkswagen die hausinternen Zuliefer- und Komponentenwerke in einer eigenen Sparte bündeln will.

Weitere Informationen

Abgastests und Klimapolitik machen VW Sorgen

Auf Volkswagen wartet nach den Werksferien eine Zeit mit vielen Problemen: Die neuen Abgastestverfahren und die Klimapolitik bereiten Konzernspitze und Betriebsrat Kopfzerbrechen. (18.07.2018) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 09.07.2018 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

02:50
Hallo Niedersachsen
02:20
Hallo Niedersachsen
02:10
Hallo Niedersachsen