Stand: 03.01.2018 07:58 Uhr

Betrunkener mit Kind im Auto rast Polizei davon

Mit einem ein Jahr alten Kind an Bord hat sich ein Mann in Braunschweig eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Die Beamten hatten ihn am Dienstag kontrollieren wollen, doch der 43-Jährige raste davon. Er fuhr nach Polizeiangaben bei Rot über mehrere Kreuzungen und zwang dabei andere Autos zu Vollbremsungen. Die Flucht endete, als er gegen ein Weidetor prallte.

Kind nicht Sohn des Fahrers

Die Polizei fand neben dem Mann auch eine 34 Jahre alte Frau sowie einen einjährigen Jungen im Wagen. Bei dem Kleinkind habe es sich nicht um den Sohn des Fahrers gehandelt, so ein Polizeisprecher. Bei der Flucht und dem Unfall sei niemand verletzt worden. Offenbar stand der Fahrer unter Drogen- und Alkoholeinfluss. Er hatte keinen Führerschein und gefälschte Nummernschilder montiert.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 03.01.2018 | 07:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

02:35

"Friederike" hinterlässt Millionenschaden

23.01.2018 14:00 Uhr
NDR//Aktuell
03:00

Peilsender für Grundschüler?

22.01.2018 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen