Stand: 14.01.2022 12:22 Uhr

Betrunkener fährt mit Auto in Graben - und dann weiter

Ein Polizist hält ein Atemalkohol-Messgerät in der Hand © picture alliance/imageBROKER
Der 30-Jährige hatte einen Atemalkohol-Wert von 3,85 Promille. (Themenbild)

Ein stark alkoholisierter Mann ist im Landkreis Helmstedt mit seinem Auto in einem Straßengraben gelandet und dennoch weitergefahren. Nach Angaben der Polizei hatte eine Frau den Vorfall am Donnerstagabend in Ingeleben in der Gemeinde Söllingen beobachtet und die Einsatzkräfte benachrichtigt. Die Beamten stoppten den 30 Jahre alten Autofahrer in einem Nachbarort. Er habe deutliche alkoholbedingte Ausfallerscheinungen gezeigt, hieß es am Freitag. Eine Kontrolle des Atemalkohols ergab demnach einen Wert von 3,85 Promille. Daraufhin sei dem Fahrer eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein sichergestellt worden. Verletzt wurde bei der Fahrt niemand.

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 14.01.2022 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine Arzthelferin zieht in einer Praxis einer Hausärztin eine Spritze mit dem Corona-Impfstoff Janssen von Johnson & Johnson gegen das Corona-Virus auf.

Johnson&Johnson-Impfung: Zwei Dosen reichen nicht mehr

Um als geboostert zu gelten, muss auch auf "Janssen" eine dritte Impfung folgen. Der Genesenen-Status wurde verkürzt. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen