Stand: 12.10.2021 11:36 Uhr

Amtsgericht Gifhorn erhält anonyme Drohung - Gebäude geräumt

Ein Flatterband mit der Aufschrift "Polizeiabsperrung" ist vor einem Fahrzeug der Polizei zu sehen. © picture alliance/dpa Foto: Swen Pförtner
Die Polizei durchsuchte das Gebäude, konnte aber nichts finden. (Themenbild)

Das Amtsgericht in Gifhorn hat am Dienstagmorgen einen anonymen Drohbrief erhalten. Vorsorglich habe man mit der Räumung des Gebäudes begonnen, wie die Direktorin des Amtsgerichts mitteilte. Die Einsatzkräfte der Polizei unterstützten diese Maßnahme und sicherten das entsprechende Schreiben, das auf ein im Gericht verstecktes Paket mit explosivem Inhalt hinwies. Nach einer Überprüfung des Schreibens und der Durchsuchung des Gebäudes mit Spürhunden konnte schließlich Entwarnung gegeben werden: Es befand sich kein gefährliches Paket im oder am Gebäude. Der Betrieb im Gericht wurde daraufhin gegen 10.45 Uhr wieder aufgenommen. Die Polizei ermittelt.

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 12.10.2021 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Tonnen mit Atommüll in der Asse. © NDR Foto: Jan Starkebaum

Asse-Abschlussbericht liefert keine klaren Antworten

Darf das Zwischenlager nah an der Asse gebaut werden? Experten kommen in ihrem Bericht zu keinem eindeutigen Ergebnis. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen