Stand: 23.05.2019 18:00 Uhr

Abschiebungs-Demo: Polizeieinsatz rechtswidrig

Der Einsatz der Beweis- und Festnahmeeinheit (BFE) der Polizei Göttingen bei einer Demonstration gegen eine Abschiebung im Jahr 2014 war rechtswidrig. Das Göttinger Verwaltungsgericht gab jetzt einem 27-jährigen Mann vollständig recht. Er hatte vor fünf Jahren versucht zu verhindern, dass ein Somalier abgeschoben wird. Polizeibeamte hatten den damals 22-Jährigen mit Reizgas besprüht und geschlagen. Das Gericht sah bei dem Einsatz den Grundsatz der Vorraussehbarkeit polizeilichen Handels als nicht gegeben an. Die Beamten hätten androhen müssen, dass sie Reizgas in einem Treppenhaus einsetzen wollen.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 23.05.2019 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

05:12
Hallo Niedersachsen
02:55
Hallo Niedersachsen
03:12
Hallo Niedersachsen