eine offene Handschelle © imago images / Panthermedia Foto: Likee68

Weihnachtsgnade: 46 Gefangene kommen früher aus der Haft

Stand: 09.12.2022 14:31 Uhr

Aus den Haftanstalten in Niedersachsen sind 46 Gefangene kurz vor Weihnachten vorzeitig entlassen worden. Möglich wird das durch den traditionellen Gnadenerlass vor dem Fest.

Regulär wären die 39 Männer und sieben Frauen zwischen Anfang Dezember und Anfang Januar entlassen worden, hieß es am Freitag aus dem Justizministerium. Durch die sogenannte Weihnachtsgnade kamen sie im Durchschnitt 18 Tage früher aus dem Gefängnis frei. "Zum Weihnachtsfest wollen wir gerne einigen Gefangenen das Zusammensein mit der Familie ermöglichen, wenn die reguläre Haftentlassung ohnehin einige Tage später ansteht", sagte Justizministerin Kathrin Wahlmann (SPD).

Videos
Weibliche Hände, die auf der Klaviatur eines Flügels spielen. © Screenshot
4 Min

Klassik im Knast: Musik als Freudebringer

Der Verein Life Music Now Hannover spielt ein Konzert in der JVA Wolfenbüttel und lenkt so die Häftlinge vom Gefängnisalltag ab. 4 Min

Zwei Häftlinge verzichten auf frühere Entlassung

Außerdem trage die frühere Entlassung zur Resozialisierung bei, so Wahlmann. Den Betroffenen werde so ermöglicht, wichtige Behördengänge noch vor Jahresende zu erledigen. Die sogenannte Weihnachtsgnade gibt es in Niedersachsen seit 1999. Im vergangenen Jahr waren im Rahmen der Regelung 57 Männer und Frauen vorzeitig aus der Haft entlassen worden. Wie jedes Jahr zogen es auch in diesem Jahr einige Gefangene vor, über die Weihnachtsfeiertage noch im Gefängnis zu bleiben. Ein Mann und eine Frau hätten auf die vorzeitige Entlassung verzichtet, hieß es.

Weitere Informationen
Ein Aufseher schließt Tür einer Geschlossenen Unterbringung auf. © picture-alliance/dpa Foto: Maurizio Gambarini

Weihnachtsgnade: 57 Häftlinge dürfen früher in die Freiheit

Den Frauen und Männern bleiben zusammen rund 1.000 Tage Gefängnis erspart. Der Gnadenakt wird seit 1999 praktiziert. (18.12.2021) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 09.12.2022 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Ein Fahrradfahrer fährt während einer Demonstration des neuen Abbiegeassistenten neben einem Lastwagen. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Jens Büttner Foto: Jens Büttner

Tödliche Fahrrad-Unfälle mit Lkw: Technik könnte sie verhindern

Es gibt Abbiege-Assistenzsysteme - die sind bisher aber nur für einen kleinen Teil der Lkw und Busse Pflicht. mehr