Soldaten stehen während der Gelöbnisfeier der freiwilligen Rekruten und Rekrutinnen ohne Bundeswehrerfahrung in Formation. (Aufnahme am 20.07.2021) © picture alliance/dpa Foto: Ole Spata

Interesse bei Ungedienten für Soldaten-Ausbildung steigt

Stand: 16.08.2023 09:01 Uhr

Die Bundeswehr in Niedersachsen bildet eigenen Angaben zufolge immer mehr Ungediente für die Reserve aus. Erst im Juli hatten rund 80 Rekruten ihr feierliches Gelöbnis in Nienburg abgelegt.

Seit 2020 können sich auch bislang Ungediente in Niedersachsen zum Soldaten oder zur Soldatin ausbilden lassen. Und diese Möglichkeit stößt auf Interesse: Wie die Bundeswehr auf Anfrage mitteilte, lag die Zahl der Absolventinnen und Absolventen im ersten Jahrgang 2020/21 bei 65. In der ersten Hälfte dieses Jahres waren es demnach bereits bei 56. Bis Ende des Jahres sollen 68 weitere hinzukommen. Für nächstes Jahr rechnet die Bundeswehr mit 150 Rekrutinnen und Rekruten.

Videos
Rekruten der Bundeswehr. © Screenshot
3 Min

Rekruten und Rekrutinnen für Heimatschutz legen Gelöbnis ab (07.07.2023)

Die 80 Frauen und Männer aus ganz Deutschland haben sich freiwillig gemeldet, um die Bundeswehr im Ernstfall zu unterstützen. 3 Min

Ausbilder: Zahl der Bewerber seit Angriffskrieg gestiegen

Ob das wachsende Interesse mit Russlands Angriffskrieg auf die Ukraine zusammenhängt, ist unklar. Die Bundeswehr geht nicht davon aus. Die Bewerbungen für den laufenden Jahrgang seien lange vor dem Angriffskrieg eingegangen. Am Rande eines feierliches Gelöbnisses in Nienburg im Juli sagte aber einer der Ausbilder, die Zahl an Bewerberinnen und Bewerber sei seit Kriegsbeginn gestiegen.

Hilfe leisten bei Krisen und Katastrophen

In der Ausbildung lernen die neuen Reservistinnen und Reservisten militärische Grundfertigkeiten wie Schießen, Erste Hilfe sowie Karten- und Geländekunde. Die Lernmodule finden am Wochenende und via Online-Unterricht statt. Zukünftige Einsatzbereiche sind unter anderem Hilfeleistung bei Krisen und Katastrophen.

Weitere Informationen
„Soldaten der Reserve“ bei ihrem Gelöbnis am 27.10.2022 in Nienburg © Bundeswehr Foto: Attena Nagahi

Neue Heimatschutz-Rekruten - Ausbildung in Nienburg beendet

Rund 80 Männer und Frauen haben ihr feierliches Gelöbnis abgelegt. Sie wollen die Bundeswehr freiwillig unterstützen. (07.07.2023) mehr

Bundeswehrsoldaten stehen in einer Reihe. © picture alliance/photothek | Thomas Koehler Foto: Thomas Koehler

Niedersachsen wird Standort für Heimatschutzregiment

Das Regiment am Standort Nienburg soll zum Beispiel zivile Organisationen bei der Katastrophenhilfe unterstützen. (17.10.2022) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 16.08.2023 | 12:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Bundeswehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Umgefallene Strandkörbe liegen am Badestrand in Dangast. © DLRG Varel

Tornado über Dangast: Strand mit rund 800 Badegästen evakuiert

Die Windhose wehte zahlreiche Strandkörbe um. Auch ein Campingplatz war von dem Unwetter betroffen. mehr