Stand: 15.04.2020 11:13 Uhr  - NDR 1 Radio MV

Zwei Tote und zwei Verletzte bei Unfall

Bild vergrößern
Bei dem schweren Unfall nahe Neukloster kamen zwei Menschen ums Leben. (Symbolbild)

In der Nähe von Passee nördlich von Neukloster (Landkreis Nordwestmecklenburg) sind bei einem schweren Verkehrsunfall am Dienstagabend zwei junge Menschen ums Leben gekommen. Zwei weitere wurden schwer verletzt.

18-Jährige und 23-Jähriger kommen ums Leben

Nach Angaben der Polizei war ihr mit vier Personen besetztes Auto wegen überhöhter Geschwindigkeit von der Fahrbahn abgekommen und erst gegen eine Schutzplanke und dann gegen einen Baum geprallt. Die 18-jährige Fahrerin sowie ein 23-jähriger Beifahrer verstarben noch an der Unfallstelle. Ein 26-Jähriger und eine weitere 18-Jährige wurden schwer verletzt ins Klinikum nach Wismar gebracht.

Auto war nicht zugelassen, Kennzeichen gestohlen

Neben Rettungskräften und Feuerwehr kam auch ein Hubschrauber zum Einsatz. Laut Polizei war das Unfallfahrzeug nicht zugelassen. Die angebrachten Kfz-Kennzeichen waren Anfang April gestohlen gemeldet worden.

Weitere Informationen

Verkehrsmeldungen für Mecklenburg-Vorpommern

Staus, Baustellen, Gefahrenhinweise und Behinderungen auf den Straßen - die aktuelle Verkehrslage in Mecklenburg-Vorpommern. mehr

19 Bilder
NDR Info

Hintergrund: Die Retter am Unfallort

NDR Info

Feuerwehr und Notärzte sind immer in Bereitschaft, falls irgendwo im Norden ein Unfall passiert. Wie gehen die Retter vor? Alle Infos in der Bildergalerie. Bildergalerie

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 15.04.2020 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

10:07
Nordmagazin