Eine Frau mit Mundschutz steht an einem Fenster und blickt ins Licht. © imago images Foto: Action Pictures/imago

Vorpommern-Greifswald: Verschärfte Quarantäneregeln treten in Kraft

Stand: 12.04.2021 17:41 Uhr

Im Kreis Vorpommern-Greifswald gibt es ab sofort verschärfte Quarantäneregeln. Der Landkreis reagiert damit auf die hohen Infektionszahlen der vergangenen Tage.

Wer sich im Kreis Vorpommern-Greifswald mit dem Coronavirus infiziert hat, muss für 14 Tage in Quarantäne. Das gleiche gilt für enge Kontaktpersonen. Eine Verkürzung der häuslichen Isolation oder ein Freitesten nach wenigen Tagen ist demnach nicht mehr möglich. Hintergrund der Maßnahmen ist der gestiegene Inzidenzwert im Kreis, er liegt jetzt bei rund 160.

Ab Mittwoch nur noch Notbetreuung in Kitas

Ab Mittwoch müssen alle Kitas schließen, dann ist nur noch eine Notbetreuung möglich. Regelungen über die Öffnung von Schulen werden nach Kreisangaben mittwochs im Bildungsministerium anhand der jeweiligen Inzidenzwerte festgelegt. Derzeit berät die Kreisverwaltung nach Angaben eines Sprechers über weitere Maßnahmen. Ob diese auch Ausgangssperren beinhalten wie im Nachbarkreis Mecklenburgische Seenplatte, will der Kreis in Kürze bekanntgeben.

Weitere Informationen
Eine Spritze liegt auf einem Impfpass. © Picture Alliance Foto: Matthias Stolt

Corona-News-Ticker: Bundestag beschließt Erleichterungen für Geimpfte

Für vollständig Geimpfte und Genesene sollen viele Beschränkungen entfallen. Die Verordnung der Regierung erhielt eine große Mehrheit. Mehr Corona-News im Ticker. mehr

Corona in MV
Strandkörbe am Strand bei Sonnenaufgang. © NDR Foto: Klaus Haase aus dem Ostseebad Prerow

Corona MV: Glawe dämpft Hoffnung auf Hotel-Öffnung zu Pfingsten

Der Druck aus der Branche wird nach Monaten im Lockdown immer größer. Die Landesregierung hat die Erwartungen jedoch gedämpft. mehr

Menschenleer ist die Strandpromenade mit der Seebrücke im Ostseebad Zinnowitz auf der Insel Usedom (Luftaufnahme mit einer Drohne). © dpa-Bildfunk Foto: Stefan Sauer

Corona-Öffnung: Verpasst Urlaubsland MV den Anschluss?

Immer mehr Bundesländer wollen bald Hotels und Restaurants öffnen. Der Druck auf die Landesregierung in MV wächst. mehr

Lärz: Festivalbesucher stehen auf einem alten Flugzeughangar neben einer beleuchteten Fusion-Rakete auf dem Gelände des Fusion-Festival 2019 für ein Erinnerungsfoto zusammen. © dpa-Bildfunk Foto: Christian Charisius

"Fusion" trotz Corona? Austragung unsicher

Ob das Fusion-Festival in Lärz stattfinden kann, ist unsicher. Denn die Genehmigung des Ordnungsamtes steht noch aus. mehr

Das Ärztehaus im Stadtteil Weststadt in Schwerin. © NDR Foto: Andreas Frost

Corona-Fälle in Praxis: Ermittlungen gegen Schweriner Arzt

Möglicherweise wurde dort gegen das Infektionsschutzgesetz verstoßen. mehr

Service
Smartphone Telefon-Tastatur. © iStockphoto Foto: Krystian Nawrockii

Bürgertelefone zum Coronavirus

Ministerien, Behörden und Verbände in Mecklenburg-Vorpommern haben Bürgertelefone und Hotlines für Fragen zum Coronavirus geschaltet. Hier finden Sie eine Übersicht. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 12.04.2021 | 13:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Strandkörbe am Strand bei Sonnenaufgang. © NDR Foto: Klaus Haase aus dem Ostseebad Prerow

Corona MV: Glawe dämpft Hoffnung auf Hotel-Öffnung zu Pfingsten

Der Druck aus der Branche wird nach Monaten im Lockdown immer größer. Die Landesregierung hat die Erwartungen jedoch gedämpft. mehr