Der Chef der Rostocker Universitätsmedizin, Christian Schmidt © picture alliance / ZB Foto: Bernd Wüstneck

Unimedizin Rostock: Vorstandschef Schmidt beurlaubt

Stand: 25.08.2021 13:01 Uhr

Der Chef der Rostocker Uniklinik, Prof. Christian Schmidt, ist von seiner Tätigkeit "vorübergehend freigestellt worden". Das habe der Aufsichtsrat am Dienstag beschlossen, teilte die Klinik am Vormittag mit. Schmidt ist Vorstandsvorsitzender und Ärztlicher Vorstand der Universitätsklinik.

Wie die Unimedizin am Vormittag mitteilte, sei der Anlass die Erfordernis, "unternehmensinterne Sachverhalte neutral und sachgerecht aufzuklären und hierbei sowohl die Universitätsmedizin Rostock als auch Herrn Prof. Schmidt zu schützen". Die ärztliche Leitung soll nun Prof. Christian Junghanß übernehmen. Den Vorsitz des Vorstandes nehme Prof. Emil Reisinger wahr.

Weitere Informationen
Professor Christian Schmidt von der Unimedizin Rostock informiert bei einer Pressekonferenz über die aktuelle Lage zur Coronakrise in MV.

Vorstand beurlaubt: Führungskrise an der Unimedizin Rostock

Die Krise an der landeseigenen Unimedizin Rostock hat erste Konsequenzen: Vorstandschef Christian Schmidt muss gehen. Das hat der Aufsichtsrat beschlossen. mehr

Chefärzte warnten vor Sparkurs

Der Aufsichtsratsvorsitzende Mathias Brodkorb, zu dessen Aufgaben die Kontrolle des Vorstands gehört, wollte sich gegenüber NDR 1 Radio MV zu den Hintergründen nicht weiter äußern. Schmidt soll von seiner Freistellung in der Nacht zum Mittwoch per E-Mail erfahren haben. Offenbar gab es deutliche Meinungsverschiedenheiten über die Zukunft der Unimedizin und den eingeschlagenen Sparkurs. In der vergangenen Woche war ein Brandbrief von mehreren Chefärzten bekannt geworden, in dem sie wegen Personalmangels vor Lücken in der Patientenversorgung besonders in der Kindermedizin gewarnt hatten. Sie kritisierten das Klinikmanagement und forderten von Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) eine Abkehr von der sogenannten Schwarze-Null-Politik an der Unimedizin. Die Sparmaßnahmen hätten dazu geführt, dass die Rostocker Universitätsmedizin ihrem Auftrag als Maximalversorger nicht mehr vollständig nachkommen könne.

Schmidt schon einmal freigestellt - und wieder eingesetzt

Schmidts Anwalt bestätigte die Freistellung. Dies sei ein "sehr ungewöhnlicher Vorgang". Schmidt arbeitet seit 2014 am Klinikum. 2018 wurde er bereits nach Vorwürfen um zweifelhafte Geschäftspraktiken als ärztlicher Vorstand freigestellt. Er wurde danach wieder in sein Amt eingesetzt, nachdem sich die Vorwürfe nicht konkretisieren ließen. Die Staatsanwaltschaft Rostock hatte das Verfahren damals eingestellt.

Weitere Informationen
Sanierte alte Chirurgie in Rostock © Universitätsmedizin Rostock

Podcast "Dorf Stadt Kreis": Das Kosten-Dilemma der Uniklinik Rostock

Die Universitätsklinik Rostock kämpft um die "Schwarze Null". 2019 gab es einen Millionenverlust. NDR Reporter David Pilgrim ist der deutschen Krankenhausfinanzierung auf der Spur. mehr

Weitere Informationen
Der Chef der Rostocker Universitätsmedizin, Christian Schmidt © picture alliance / ZB Foto: Bernd Wüstneck

Unimedizin Rostock: Kommission untersucht Vorfälle

Eine Untersuchungskommission soll die Vorfälle an der Universitätsmedizin Rostock aufklären. Dabei geht es auch um den zwischenzeitlich vom Dienst suspendierten Klinikchef Schmidt. mehr

Ein Stethoskop liegt auf mehreren Geldscheinen. © dpa - Bildfunk Foto: Jan Woitas

Uni-Klinik Rostock: Situation trotz Landeshilfen angespannt

Die Landesregierung will dem finanziell angeschlagenen Uniklinikum in Rostock helfen. Doch das könnte die Probleme nicht beseitigen. mehr

Ein Spielzeug-Krankenwagen hat Euroscheine geladen. © picture-alliance/ ZB / dpa-Report Foto: Hans Wiedl

Uniklinik Rostock: Ist die "schwarze Null" überhaupt zu schaffen?

Das Finanzierungssystem ist Experten zufolge stark reformbedürftig. Aktuell leidet vor allem das medizinische Personal. mehr

Das Gebäude der Unimedizin Rostock.

Unimedizin Rostock: Vorstandschef wieder im Amt

Professor Christian Schmidt ist wieder Vorstandsvorsitzender der Universitätsmedizin Rostock. Ermittlungen wegen angeblich zweifelhafter Geschäftspraktiken wurden beendet. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 25.08.2021 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

"Fridays for Future"-Demonstration in Rostock © Denis Mollenhauer Foto: Denis Mollenhauer

"Fridays for Future": Mehr als 3.000 bei Klima-Kundgebungen in MV

Weltweit sind am Freitag Menschen auf die Straße gegangen, um für mehr Klimaschutz zu demonstrieren - auch in mehreren Orten in MV. mehr