Mit einem Abstrichstäbchen nimmt ein Mitarbeiter eine Proben im Testzentrum für Corona-Verdachtsfälle. © dpa-Bildfunk Foto: Jens Büttner

Torgelow: Zweites Corona-Testzentrum eröffnet

Stand: 29.10.2020 08:43 Uhr

Das zweite private Corona-Testzentrum im Kreis Vorpommern-Greifswald ist heute in Torgelow eröffnet worden. Dort können sich polnische Berufspendler, aber auch Bürger und Urlauber testen lassen.

Da Polen seit Sonnabend Corona-Risikogebiet ist, dürfen Arbeitnehmer aus Polen nur noch einreisen, wenn sie einmal wöchentlich einen negativen Corona-Test vorlegen können. Spätestens nach sieben Tagen muss dieser dann wiederholt werden.

Arbeitgeber müssen Corona-Tests bezahlen

Aus dem Großraum Stettin pendeln bis zu 7.000 Menschen zur Arbeit nach Deutschland, viele davon sind im Landkreis Vorpommern-Greifswald tätig, unter anderem im Gesundheitsdienst und im Tourismus aber auch in anderen Branchen. Ein Test kostet 70 Euro, die von den Arbeitgebern übernommen werden. Bereits seit Freitag arbeitet das erste private Corona-Testzentrum in Mecklenburg-Vorpommern in Bansin, initiiert von einem Hotelier auf Usedom.

Weitere Informationen
Antigen-Selbsttest "Deepblue" © NDR Foto: Franziska Drewes

Corona-News-Ticker: Schul-Selbsttests in MV werden ausgetauscht

Nachdem ein verunreinigter Test der Marke "Deepblue" aufgetaucht war, sollen nun andere Produkte zum Einsatz kommen. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Corona in MV
in Schüler hält ein Antigentest zwischen seinen beiden Fingern, er führt an seinem Platz einen Corona-Selbsttest durch.

Selbsttests an Schulen in MV werden ausgetauscht

Die ersten knapp 200.000 neuen Test-Sets sollen bis Montag an die Schulen ausgeliefert werden, damit die Schüler getestet werden können. mehr

Blick auf das Hinweisschild vor dem Dietrich-Bonhoeffer-Klinikum in Neubrandenburg. © dpa Foto: Bernd Wüstneck

Neubrandenburg: Corona-Fälle an Klinikum, Quarantäne für Gymnasiasten

80 Personen im Umfeld des Sportgymnasiums wurden in Quarantäne geschickt. Am Bonhoeffer-Klinikum sind 13 Mitarbeiter infiziert. mehr

Stufenkarte nach risikogewichteten Kriterien für Mecklenburg-Vorpommern vom 21. Oktober 2021. © NDR

Corona in MV: 195 neue Fälle, nur noch ein Kreis "grün"

Die landesweite Hospitalisierungs-Inzidenz steigt auf 2,3. Die Corona-Ampel stuft nur Vorpommern-Greifswald "grün" ein. mehr

in Schüler hält ein Antigentest zwischen seinen beiden Fingern, er führt an seinem Platz einen Corona-Selbsttest durch.

Einsatz eines Corona-Selbsttests an Schulen in MV gestoppt

In einer Lösung wurden Bakterien nachgewiesen. Daher rät das LAGuS von einer Verwendung von Tests der Marke "Deepblue" ab. mehr

Service
Smartphone Telefon-Tastatur. © iStockphoto Foto: Krystian Nawrockii

Bürgertelefone zum Coronavirus

Ministerien, Behörden und Verbände in Mecklenburg-Vorpommern haben Bürgertelefone und Hotlines für Fragen zum Coronavirus geschaltet. Hier finden Sie eine Übersicht. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 29.10.2020 | 07:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Zwei Hände schreiben auf der Tastatur eines Laptops, auf dem dunklen Bildschirm sind grüne Buchstaben und Zahlen zu erkennen. © dpa picture alliance Foto: Silas Stein

Dritter Angriff mit Schadsoftware: Landesamt betroffen

Nach der Entdeckung der Schadsoftware wurde das Landesamt vorsorglich vom landesweiten Computernetz der Verwaltung getrennt. mehr