Stand: 25.08.2020 19:05 Uhr

Tagestouristen in MV wieder willkommen, Märkte erlaubt

Vom 4. September an können Tagesgäste wieder offiziell nach Mecklenburg-Vorpommern kommen. Außerdem sollen ab Herbst Märkte öffnen. Das hat die Landesregierung am Dienstagnachmittag in Schwerin beschlossen. Auch über die Maskenpflicht wurde in der Kabinettssitzung beraten. Sie soll im Einzelhandel zum Schutz der Bevölkerung beibehalten werden.

Tagestourismus nach Ende der Ferienzeit

Ein entscheidender Grund für die Öffnung des Landes für Tagesgäste sei das Ende der Ferienzeit. Wenn weniger Übernachtungsgäste nach Mecklenburg-Vorpommern kommen, könne das Land Tagesgäste empfangen. Außerdem sei der Schul- und Kitastart laut Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) gut geglückt, weswegen jetzt der Tagestourismus auch wieder erlaubt werden kann. Voraussetzung für die Öffnung sei aber, dass die Corona-Infektionszahlen so gering bleiben wie bisher. Mit bislang 62 Infektionsfällen je 100.000 Einwohner weist Mecklenburg-Vorpommern die geringste Quote bundesweit auf.

Die Tourismusbranche hofft mit der neuen Regelung auf Extra-Einnahmen durch Tagesgäste. Nach Schätzungen halten sich in der Hochsaison normalerweise pro Tag bis zu 150.000 Tagesgäste aus anderen Bundesländern im Nordosten auf.

Weihnachtsmärkte werden zugelassen

Im Rahmen der Beratungen mit den kommunalen Vertretern wurde sich auch darüber geeinigt, dass Herbst-, Jahr- und Weihnachtsmärkte ab 1. Oktober öffnen dürfen. Die Gesundheitsämter der Landkreise haben die Entscheidungsgewalt. Nach Vorlage entsprechender Konzepte sei es von der Lage vor Ort abhängig, ob ein Markt stattfinden darf, erklärte Wirtschaftsminister Harry Glawe (CDU).

Clubs und Diskotheken können öffnen - unter Auflagen

Die Landesregierung hat auch darüber entschieden, dass Diskotheken und Clubs wieder öffnen dürfen - allerdings ohne Tanz und mit Abstand. Außerdem soll es keine 100-prozentige Auslastung geben. In Kinos und Theatern kann bei einem Abstand von 1,50 Meter zukünftig auf die Maske verzichtet werden. Bei geringerem Abstand sei sie aber weiter nötig, so Glawe. Dadurch müssten keine Stühle mehr freigehalten werden und die Auslastung der Kino- und Theatersäle sei höher.

Weitere Informationen
7-Tages-Inzidenz der Hospitalisierungen vom 19. August 2022. © NDR

Corona in MV: 893 Neuinfektionen - vier weitere Todesfälle

Die Sieben-Tage-Inzidenz der Neuinfektionen in Mecklenburg-Vorpommern sinkt auf 388,8. Die Hospitalisierungsinzidenz liegt bei 3,8. mehr

Eine getragene OP-Maske liegt auf dem Boden zwischen Herbstlaub. © picture alliance / Bildagentur-online/Ohde Foto: Ohde

Coronavirus-Blog: Hausärzte-Verband bemängelt Herbst-Vorbereitung

Es bestehe die Gefahr, dass die Politik erneut nicht rechtzeitig genug die Planungen für den Herbst forciere. Mehr Corona-News im Blog. mehr

Archiv
7-Tages-Inzidenz der Hospitalisierungen vom 19. August 2022. © NDR

Corona in MV: 893 Neuinfektionen - vier weitere Todesfälle

Die Sieben-Tage-Inzidenz der Neuinfektionen in Mecklenburg-Vorpommern sinkt auf 388,8. Die Hospitalisierungsinzidenz liegt bei 3,8. mehr

Das Gebäude des Landesrechnungshof MV von außen.

Rechnungshof MV: Landesregierung erkennt Ernst der Lage nicht

Der Landesrechnungshof kritisiert den finanzpolitischen Kurs der rot-roten Regierung. MV habe bundesweit pro Kopf die meisten Schulden während der Pandemie angehäuft. mehr

Eine Kinderhand hält einen negativen Schnelltest in die Kamera in einem Klassenzimmer. © picture alliance Foto: Christoph Soeder

Klassen im Distanzunterricht: Corona verschärft Lehrermangel

An 16 Schulen im Land ist zum Schulbeginn nur eingeschränkter Unterricht möglich. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern | 25.08.2020 | 20:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Coronavirus

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Stettiner Haff zwischen Neuwarp und Altwarp © picture alliance / Zoonar Foto: Gabriele Sitnik-Schmach

Oder-Fischsterben: Backhaus gibt Entwarnung für Kleines Haff

Demnach gibt es nach mehreren Probeentnahmen keine Auffälligkeiten. Die Ursachenforschung dauert derweil an. mehr

30 Jahre NDR in Mecklenburg-Vorpommern

Stefan Kuna von NDR 1 Radio MV steht mit Schiebermütze und Mikrofon auf der Bühne © NDR Foto: NDR
1 Min

Stefan Kuna lädt ein: Das NDR Fest am 26. August in Wolgast

Am Freitag feiern wir mit Ihnen einen Sommerabend: Beim NDR Fest in Wolgast gibt es Livemusik von Öxl und Billy Rock 1 Min

Die kostenlose NDR MV App

Blick auf ein schwarzes Smartphone, dass die neue NDR Mecklenburg-Vorpommern App zeigt © NDR

Mecklenburg-Vorpommern immer dabei - NDR MV App

Nachrichten, Musik, Videos - NDR 1 Radio MV und Nordmagazin als App. Mit Livestreams, Corona-Infos für Ihre Region und direktem Kontakt ins Studio. mehr

Ein Smartphone zeigt einen Chat in der NDR MV App, in dem die App eine Liste mit Blitzern und Lasern in Mecklenburg-Vorpommern anzeigt. © ndr Foto: Christian Kohlhof

Aktuelle Blitzer in Mecklenburg-Vorpommern direkt aufs Handy

Über die NDR MV App können Sie sich jetzt eine Liste mit allen aktuellen Blitzern und Lasern aus MV schicken lassen. mehr