Eine brennende Kerze unscharf im Vordergrund, scharf im Hintergrund das Banne "Brot für die Welt".

Spendenaktion "Brot für die Welt" startet

Stand: 28.11.2021 13:30 Uhr

Mit einem Gottesdienst hat am 1. Advent traditionell die Spendenaktion des evangelischen Hilfswerks "Brot für die Welt" begonnen. Dieses Jahr fand der landesweite Eröffnungsgottesdienst im Greifswalder Dom St. Nikolai statt.

Die Aktion wird von Diakonie-Landespastor Paul Philipps eröffnet. Die Predigt hielt Bischof Tilman Jeremias. Das Motto der inzwischen 63. Auflage lautet: "Eine Welt. Ein Klima. Eine Zukunft." Nach Angaben des evangelischen Hilfswerks ist der Klimawandel ein globales Problem, das jedoch die Ärmsten der Armen am schlimmsten betreffe, obwohl gerade diese Menschen oft am wenigsten zur Entstehung des Klimawandels beigetragen hätten.

Weitere Informationen
Waren (Müritz): Ökumenischer Gottesdienst in der In der Kirche St. Georgen als Teil der Festveranstaltung "30 Jahre Friedliche Revolution". © dpa-Bildfunk Foto: Bernd Wüstneck

Gottesdienste in MV: Es gilt die 3G-Regel

Das gilt sowohl für das katholische Erzbistum Hamburg, zu dem Mecklenburg gehört, als auch für die Evangelische Nordkirche. mehr

Die Ärmsten sollen widerstandsfähiger gegen Wetterextreme gemacht werden

Diese Ungerechtigkeit und der Kampf gegen den Hunger sind Schwerpunkte der diesjährigen Aktion. Die gesammelten Spenden sollen Menschen in Afrika, Asien und Lateinamerika unterstützen - mit dem Ziel Ideen zu entwickeln, wie sie widerstandsfähiger gegenüber Wetterextremen werden. 1959 haben die evangelischen Kirchen in Deutschland erstmals um Spenden für die weltweit Hungernden gebeten. Im vergangenen Jahr hat Brot für die Welt bundesweit 76,8 Millionen Euro an Spenden erhalten. Damit werden aktuell mehr als 1.800 Projekte in 90 Ländern gefördert.

Weitere Informationen
Eine Frau zündet in einer Stube der Stiftung Rauhes Haus in Hamburg die ersten Kerzen eines Adventskranzes mit 24 Kerzen an. © dpa Foto: Daniel Reinhardt

Warum ein Theologe den ersten Adventskranz bastelte

Der Hamburger Johann Hinrich Wichern soll 1839 erstmals einen großen Kranz zum Advent gestaltet haben - zunächst mit 23 Kerzen. mehr

Weihnachtsbescherung durch den als Weihnachtsmann verkleideten Familienvater. Kupferstich von 1799 von J.H.Lips nach J.M.Usteri. © picture-alliance / akg-images

Weihnachten und Advent: Bräuche und ihre Geschichte

Nikolaus, Christkind, Adventskranz, Weihnachtsbaum: Welchen Ursprung haben unsere Bräuche und Symbole? Ein Dossier. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 28.11.2020 | 07:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Tino Schomann (CDU), Landrat in Nordwestmecklenburg, gibt ein Interview vor Beginn der Bürgerversammlung des Landkreises Nordwestmecklenburg zur Schaffung einer Gemeinschaftsunterkunft in der Gemeinde Upahl. © dpa Foto: Jens Büttner

Landrat Schomann trifft Bürgermeister von Nordwestmecklenburg

Mit ihnen will sich Schomann zum Thema Unterkünfte für Geflüchtete austauschen. Grund ist der Streit um die Planungen in Upahl. mehr

NDR MV Highlights

Moderator Stefan Kuna steht vor Glücksklee und wirft ein Hufeisen. © Ecki Raff; panthermedia Foto: Ecki Raff

NDR 1 Radio MV Bonuswochen: Jeden Morgen Chance auf 500 Euro

Heizen, Strom, Einkaufen - vieles wird teurer. Bei den Bonuswochen winkt die Chance auf 500 Euro von den VR-Banken. mehr

Heinz Galling und Horst Hennings stehen in einem Angelkeller. © NDR
44 Min

Neu: Rute Raus als Videopodcast bei Youtube

Heinz Galling und Horst Hennings in der Schatzkammer: Horsts Angelkeller. Bei Haken, Mäuseködern & Knicklichtern im Gefrierfach. 44 Min

Lottokugeln fliegen vor blauem Hintergrund. © Fotolia Foto: ag visuell

Spielend gewinnen: Zeit ist Geld beim Quiz 6 in 49

Das schnellste Quiz in Mecklenburg-Vorpommern in der Stefan Kuna Show: Bewerben Sie sich jetzt zum Mitspielen. mehr

Podcast Akte Nord Stream 2 - Eine Pipeline unter Wasser © iStock Foto: golero

Akte Nord Stream 2 - Gas, Geld, Geheimnisse

Wie viel Einfluss übte Russland auf die Landesregierung in Mecklenburg-Vorpommern aus? In diesem Podcast öffnen wir die Akte Nord Stream 2. mehr