Eine brennende Kerze unscharf im Vordergrund, scharf im Hintergrund das Banne "Brot für die Welt".

Spendenaktion "Brot für die Welt" startet

Stand: 28.11.2021 13:30 Uhr

Mit einem Gottesdienst hat am 1. Advent traditionell die Spendenaktion des evangelischen Hilfswerks "Brot für die Welt" begonnen. Dieses Jahr fand der landesweite Eröffnungsgottesdienst im Greifswalder Dom St. Nikolai statt.

Die Aktion wird von Diakonie-Landespastor Paul Philipps eröffnet. Die Predigt hielt Bischof Tilman Jeremias. Das Motto der inzwischen 63. Auflage lautet: "Eine Welt. Ein Klima. Eine Zukunft." Nach Angaben des evangelischen Hilfswerks ist der Klimawandel ein globales Problem, das jedoch die Ärmsten der Armen am schlimmsten betreffe, obwohl gerade diese Menschen oft am wenigsten zur Entstehung des Klimawandels beigetragen hätten.

Weitere Informationen
Waren (Müritz): Ökumenischer Gottesdienst in der In der Kirche St. Georgen als Teil der Festveranstaltung "30 Jahre Friedliche Revolution". © dpa-Bildfunk Foto: Bernd Wüstneck

Gottesdienste in MV: Es gilt die 3G-Regel

Das gilt sowohl für das katholische Erzbistum Hamburg, zu dem Mecklenburg gehört, als auch für die Evangelische Nordkirche. mehr

Die Ärmsten sollen widerstandsfähiger gegen Wetterextreme gemacht werden

Diese Ungerechtigkeit und der Kampf gegen den Hunger sind Schwerpunkte der diesjährigen Aktion. Die gesammelten Spenden sollen Menschen in Afrika, Asien und Lateinamerika unterstützen - mit dem Ziel Ideen zu entwickeln, wie sie widerstandsfähiger gegenüber Wetterextremen werden. 1959 haben die evangelischen Kirchen in Deutschland erstmals um Spenden für die weltweit Hungernden gebeten. Im vergangenen Jahr hat Brot für die Welt bundesweit 76,8 Millionen Euro an Spenden erhalten. Damit werden aktuell mehr als 1.800 Projekte in 90 Ländern gefördert.

Weitere Informationen
Ein Mädchen zündet die erste Kerze an einem Adventskranz an © picture alliance / dpa Foto: Patrick Pleul dpa/lbn

Warum ein Theologe den Adventskranz erfunden hat

Der Hamburger Johann Hinrich Wichern soll 1839 erstmals einen großen Kranz gebastelt haben - zunächst mit 23 Kerzen. mehr

Weihnachtsbescherung durch den als Weihnachtsmann verkleideten Familienvater. Kupferstich von 1799 von J.H.Lips nach J.M.Usteri. © picture-alliance / akg-images

Weihnachten und Advent: Bräuche und ihre Geschichte

Nikolaus, Christkind, Adventskranz, Weihnachtsbaum: Welchen Ursprung haben unsere Bräuche und Symbole? Ein Dossier. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 28.11.2020 | 07:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Wismar: Arbeiter von externen Firmen verlassen die Schiffbauhalle der MV-Werften, in der momentan das Kreuzfahrtschiff "Global 1" gebaut wird. © dpa-Bildfunk Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa

MV-Werften: Vorbereitungen für Transfergesellschaften laufen

Für das fast fertiggestellte Kreuzfahrtschiff "Global Dream" gebe es mehrere glaubwürdige Interessenten, so der vorläufige Insolvenzverwalter. mehr