Stand: 22.02.2019 14:16 Uhr

Haftbefehl gegen mutmaßlichen Drogenkurier

Bild vergrößern
Die Polizisten fanden insgesamt mehrere Kilogramm illegaler Betäubungsmittel. (Archivbild)

Im Fall des zufällig bei einer Verkehrskontrolle entdeckten mutmaßlichen Drogendealers hat das Amtsgericht Schwerin am Freitag Haftbefehl erlassen. Der 32-Jährige aus dem Raum Schwerin war mit seinem Wagen wegen überhöhter Geschwindigkeit angehalten worden. Als die Beamten den Mann im Stadtteil Lankow stoppten, bemerkten sie, dass er Drogen genommen hatte.

Weitere Drogen bei Hausdurchsuchung gefunden

Im Fahrzeug sicherte die Polizei neben dem Geld auch größere Mengen Rauschgift - darunter ein Kilogramm Marihuana und 170 Gramm Kokain. Bei der anschließenden Hausdurchsuchung fanden die Beamten insgesamt mehr als fünf Kilogramm illegaler Betäubungsmittel - unter anderem drei Kilogramm Amphetamine, also Aufputschmittel. Der 32-Jährige mutmaßliche Drogendealer sitzt in Untersuchungshaft.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 22.02.2019 | 14:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

04:15
Nordmagazin