Stand: 13.05.2020 19:30 Uhr  - NDR 1 Radio MV

A24: Schwere Unfälle mit einem Toten

Eine Unfallwarnung auf einem Fahrzeug der Polizei. © dpa Foto: Carsten Rehder
Zwischen Zarrentin und Hagenow ereigneten sich zwei Unfälle innerhalb weniger Stunden. (Symbolbild)

Auf der Autobahn A24 haben sich am Mittwoch innerhalb von wenigen Stunden zwei Unfälle ereignet. Dabei kam ein Mensch ums Leben, zwei weitere wurden schwer verletzt. Die Autobahn musste zwischen Zarrentin und Wittenburg (Landkreis Ludwigslust-Parchim) voll gesperrt werden, nachdem zwei Kilometer vor der Abfahrt Wittenburg zwei Lkw zusammengestoßen waren, wie die Polizei mitteilte.

Autobahn mehrere Stunden gesperrt

Zuvor war die A24 bereits nach einem Unfall zwischen Wittenburg und Hagenow in Fahrtrichtung Berlin gesperrt worden. Laut Polizei war ein Auto aus zunächst ungeklärter Ursache mit einem Lkw kollidiert. Der Autofahrer wurde schwer verletzt und wurde mit dem Hubschrauber in ein Krankenhaus geflogen.

Aufgrund der Rettungsmaßnahmen blieb die Autobahn für mehrere Stunden gesperrt.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 13.05.2020 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Luftbild von der Landschaft um den Keezer See © NDR Foto: Thomas Hausrath und Marcel Guth aus Rostock

Atommüll-Endlager: Auch Gebiete in MV geologisch geeignet

Auf der Suche nach einem Atommüll-Endlager in Deutschland ist ein erster Zwischenbericht vorgestellt worden. Auch Regionen in Mecklenburg-Vorpommern sind demnach geologisch geeignet. mehr

An einem verunglückten Bus wird ein Abschleppseil angebracht. © Christopher Niemann Foto: Christopher Niemann

Spantekow: Schulbus kommt von Straße ab - Fahrer verletzt

Zwischen Spantekow und Anklam ist ein Schulbus am Montagmorgen gegen einen Baum geprallt. Der Fahrer wurde verletzt. Die Schüler im Bus kamen mit dem Schrecken davon. mehr

Das russische Verlegeschiff "Akademik Tscherski" liegt im Hafen von Sassnitz-Mukran. © NDR Foto: NDR

Gutachten: Nord-Stream-Sanktionen kein Völkerrechts-Verstoß

Die US-Sanktionsdrohungen im Zuge des Baus der Pipeline Nord Stream 2 sind nicht klar rechtswidrig. Zu diesem Ergebnis kommt ein Gutachten des Wissenschaftlichen Dienstes des Bundestags. mehr

Stau in Zinnowitz auf Usedom © dpa/Picture alliance Foto: dpa/Picture alliance

MV: Weitere Baustellen behindern den Verkehr

In Vorpommern und im mittleren Mecklenburg behindern weitere Baustellen den Verkehr. In der Region müssen Autofahrer wegen Vollsperrungen vielerorts Umleitungen fahren. mehr