Blick auf die Rügenbrücke zwischen Stralsund und der Ostseeinsel Rügen. © Colourbox Foto: hoch2wo photo & design

Rügenbrücke für zwei Wochen wochentags gesperrt

Stand: 11.10.2021 14:33 Uhr

Die Rügenbrücke ist von heute an für zwei Wochen gesperrt. Grund dafür sind schon längerfristig angekündigte Bauarbeiten an der Verkehrssteuerungsanlage.

Seit knapp 14 Jahren ist die 2.800 Meter lange Rügenbrücke in Betrieb. Die Verkehrssteuerungsanlage ist dort inzwischen in die Jahre gekommen, ein Austausch der Technik ist notwendig. Acht der 17 elektrischen Anzeigen über der Fahrbahn sollen in den zwei Wochen nun ausgewechselt werden. Die verbleibenden Anzeigen werden dann in den kommenden beiden Jahren erneuert.

Umleitung über den Rügendamm

Aus diesem Grund wird die Rügenbrücke bis zum 15. Oktober und vom 18. bis zum 22. Oktober jeweils von 8.45 bis 17.00 Uhr gesperrt. Das heißt: Sonnabend und Sonntag kann man uneingeschränkt über die Brücke fahren. Von Montag bis Freitag muss man jedoch die Umleitung über den Rügendamm und die alte B96, die Landesstraße 296, nehmen.

Nach Unfall auf Rügendamm: Arbeiten an Rügenbrücke unterbrochen

Am Montagvormittag musste auch der Rügendamm wegen eines Verkehrsunfalls voll gesperrt werden. Wie die Polizei mitteilte, war ein Auto auf die Gegenfahrbahn geraten und mit einem anderen Fahrzeug zusammengestoßen. Dabei wurde noch ein drittes Auto beschädigt. Eine Person wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht, zwei weitere haben sich leicht verletzt. Die Arbeiten an der Rügenbrücke wurden unterbrochen, um die Fahrspuren während der Bergungsarbeiten für den Verkehr freizugeben. Mittlerweile ist der Damm aber wieder frei - und die Rügenbrücke ist, wie ursprünglich geplant, gesperrt.

B96 zwischen Rügenbrücke und Bergen ebenfalls gesperrt

Wie das Landesamt für Straßenbau und Verkehr mitteilt, wird parallel zu den Arbeiten an der Brücke auch die B96 zwischen Rügenbrücke und Bergen saniert. Auch hier muss die Straße gesperrt werden. Von Dienstag bis voraussichtlich Donnerstag zwischen Samtens und Bergen und dann zwischen Stralsund und Samtens. Der Verkehr wird ebenfalls über die L296 geleitet. Morgens und abends soll die B96 jedoch frei befahrbar bleiben.

Weitere Informationen
Blick von einer Autobahnbrücke auf den fließenden Verkehr © picture-alliance/ dpa / Ronald Wittek Foto: Ronald Wittek

Verkehrsmeldungen für Mecklenburg-Vorpommern

Staus, Baustellen, Gefahrenhinweise und Behinderungen auf den Straßen - die aktuelle Verkehrslage in Mecklenburg-Vorpommern. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 11.10.2021 | 06:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Grevesmühlen: Leif-Erik Holm (r), der wiedergewählte Landessprecher der AfD in Mecklenburg-Vorpommern, gratuliert seinem neuen Co-Vorsitzende Enrico Schult beim AfD-Landesparteitag nach der Wahl. © dpa-Bildfunk Foto: Jens Büttner

AfD: Leif-Erik Holm und Enrico Schult zu Landessprechern gewählt

Holm scheiterte auf dem Parteitag in Grevesmühlen mit seinem Vorhaben, dass die AfD in MV künftig nur noch einen statt zwei Landeschefs hat. mehr