Stand: 22.05.2020 05:00 Uhr  - NDR 1 Radio MV

Polizei: Feiertag in MV ruhig verlaufen

Bild vergrößern
Wie hier in Zingst haben viele Menschen das gute Wetter für eine Fahrradtour oder einen Spaziergang auf dem Deich genutzt.

Der Himmelfahrtstag ist aus Sicht der Polizei in Mecklenburg-Vorpommern weitgehend ruhig verlaufen. Erst in der Nacht mussten die Beamten vermehrt zu Einsätzen ausrücken. Dabei kam es zu keinen größeren Zwischenfällen. Das Polizeipräsidium Neubrandenburg meldete mehr als 100 Einsätze, zum Großteil wegen Ruhestörung und Menschenansammlungen, in einigen Fällen auch wegen Körperverletzung. In Pasewalk mussten die Beamten eine Herrentagsparty mit 40 Personen in einer Kleingartenanlage auflösen.

Sportbootrennen auf dem Finowsee

Aus dem Polizeipräsidium Rostock hieß es, dass im Westteil des Landes vier Menschen vorübergehend in Gewahrsam genommen wurden. Dort gab es außerdem 300 Anrufe wegen Ruhestörung oder Körperverletzung. Tagsüber hatte es vergleichsweise wenig Einsätze gegeben. Unter anderem kam es auf dem Finowsee bei Wesenberg zu einem Unfall, als sich mehrere Sportboote offenbar ein Rennen lieferten und fast ein ankerndes Boot zum Kentern brachten. Dabei wurden ein Junge und seine Mutter verletzt. Schwere Verletzungen habe es am Feiertag keine gegeben, teilte ein Polizeisprecher mit. Auch die Zahl der Verstöße gegen die Corona-Kontaktsperren sei gering gewesen.

Betrunkene Radler unterwegs

Im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte nahm die Polizei drei Strafanzeigen gegen Fahrradfahrer auf. Sie waren gestürzt oder in Schlangenlinien gefahren. Die Atemalkoholproben ergaben Werte von bis zu 2,45 Promille. Ab 1,6 Promille gilt ein Radfahrer als fahruntüchtig. Auch in den Landkreisen Nordwestmecklenburg und Ludwigslust-Parchim ermittelt die Polizei gegen mehrere betrunkene Fahrradfahrer. Bei einem Motorrad-Konvoi mit elf Maschinen stießen in der Nähe von Plau vier Motoräder zusammen. Dabei wurden drei Fahrer leicht verletzt. Alkohol war laut Polizei nicht im Spiel.

Sonne lockt viele an Himmelfahrt ins Freie

Nordmagazin -

Am Herrentag nutzten viele Menschen das schöne Wetter für einen Ausflug, auch am Schmalen Luzin bei Feldberg. Bollerwagen-Exkursionen waren dabei wegen der Corona-Regeln kaum zu sehen.

3 bei 4 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Weitere Informationen
NDR Info

Sonniger Himmelfahrtstag im Norden

19.05.2020 14:00 Uhr
NDR Info

Das Wetter meint es am heutigen Himmelfahrtstag gut mit den Norddeutschen. Fast überall scheint die Sonne. Deshalb könnte es auch auf einigen Straßen voller werden als sonst. mehr

NDR Info

Coronavirus-Blog: Maskenpflicht, bis Impfstoff da ist?

NDR Info

Niedersachsen will an der Maskenpflicht festhalten, bis ein Impfstoff verfügbar ist. In MV fordern Politiker dagegen eine Wende in der Corona-Politik. Mehr Nachrichten aus dem Norden im Blog. mehr

Aktuelle Videos
05:01
Nordmagazin

Landesregierung berät weiter zur Corona-Krise

16.05.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:37
Nordmagazin

Einzelhandel: Alle Geschäfte wieder offen

16.05.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:43
Nordmagazin

Bio-Power für das Immunsystem

16.05.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:03
Nordmagazin

Brummifahrer freuen sich über leere Straßen

15.05.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:38
Nordmagazin

Schule kann Unterricht in den Wald verlagern

15.05.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:00
Nordmagazin

Tourismus: Saisonbeginn unter Auflagen

15.05.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin
Weitere Informationen

Rostock: Polizei stoppt Protest gegen Corona-Auflagen

25.05.2020 20:00 Uhr

In Rostock ist ein Spaziergang gegen Corona-Auflagen von der Polizei gestoppt worden. Der Protest sei nicht angemeldet gewesen und habe gegen Corona-Schutzmaßnahmen verstoßen, hieß es von der Polizei. mehr

Wismar will "Wonnemar" mit 620.000 Euro unterstützen

25.05.2020 19:00 Uhr

Seit Mitte März ist das Erlebnisbad "Wonnemar" in Wismar geschlossen - auch für das Schul- und Vereinsschwimmen. Die Stadt will dennoch das Entgelt dafür weiter zahlen - rund 620.000 Euro. mehr

Nach Corona-Pause: Urlauber kehren nach MV zurück

25.05.2020 17:20 Uhr

Nach rund zweimonatigem Tourismus-Stopp sind in Mecklenburg-Vorpommern wieder Übernachtungsgäste aus anderen Bundesländern angekommen. Bis Pfingsten wollen 90 Prozent aller Betrieben öffnen. mehr

Opposition fordert Wende der Corona-Politik in MV

25.05.2020 17:00 Uhr

Die Opposition im Landtag von Mecklenburg-Vorpommern fordert ein Ende der Corona-Schutzmaßnahmen. AfD und Linke wollen auf den Kurs von Thüringen und Sachsen einschwenken. mehr

Coronavirus: Erneut keine neue Infektion in MV - 758 insgesamt

25.05.2020 16:30 Uhr

In Mecklenburg-Vorpommern sind den fünften Tag in Folge keine neuen Corona-Infektionen registriert worden. Insgesamt gibt es im Nordosten 758 gemeldete Fälle. mehr

Corona: Zügige Öffnung der Grenzübergänge gefordert

25.05.2020 15:00 Uhr

Die Grenzübergangsstellen zwischen Polen und Deutschland sollen noch vor Pfingsten für Pendler öffnen. Das fordern Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern und die Wojewodschaft Westpommern. mehr

Service

Bürgertelefone zum Coronavirus

Ministerien, Behörden und Verbände in Mecklenburg-Vorpommern haben Bürgertelefone und Hotlines für Fragen zum Coronavirus geschaltet. Hier finden Sie eine Übersicht. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 22.05.2020 | 05:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern