Blick auf zwei Steine, die jeweils in Kunststoffrechtecke gegossen wurden.

Neustrelitz: Mehr als 7.000 Gäste bei Landeskunstschau

Stand: 31.07.2021 16:05 Uhr

Die zweimonatige Ausstellung der 31. Landeskunstschau zählte insgesamt mehr als 7.000 Besucherinnen und Besucher an sieben Ausstellungsorten. Der Künstlerbund Mecklenburg-Vorpommern ist zufrieden.

Die Besucherzahl sei auf einem ähnlich hohen Niveau wie im vergangenen Jahr, so eine Sprecherin des Künstlerbundes. Zu sehen waren seit Anfang Juni unter anderem Skulpturen, Installationen und Fotografien unter der Überschrift: "Schwarzweiß - Grauzone Kunst". Thematische Schwerpunkte waren dabei zum Beispiel die Diskriminierung von Bevölkerungsgruppen und das Zusammenspiel zwischen Mensch und Natur.

Finissage mit Konzert und vielen Gästen

Die Landeskunstschau endete mit einem Höhepunkt: Zur Finissage am Sonnabend kamen noch einmal fast alle der 50 ausstellenden Künstlerinnen und Künstler zusammen - darunter die Malerin Miro Zahra, der Fotograf Sven Armin Domann und die Objektkünstlerin Monika Bertermann. Anders als bei der digitalen Eröffnung Ende Mai konnten sich die Künstlerinnen und Künstler jetzt vor Ort begegnen. Begleitet wurde die Veranstaltung von der Leipziger Musikgruppe "Stilbruch".

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 31.07.2021 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Balkendiagramm vor dem Schweriner Schloss. © Fotolia.com Foto: cameraw

Letzte Umfrage vor der Wahl in MV: SPD baut Vorsprung aus

Die SPD in Mecklenburg-Vorpommern geht mit einem deutlichen Vorsprung in die letzte Woche vor der Landtagswahl. mehr