Stand: 23.07.2020 05:47 Uhr  - NDR 1 Radio MV

Nachfrage nach Gewerbeflächen gestiegen

Das Baustellenschild mit einer Grafik des fertigen Nestlé-Werkes vor der Baustelle in Schwerin.  Foto: Jens Büttner
Auch aus dem Ausland kommen Anfragen zu Gewerbeflächen in Mecklenburg-Vorpommern. (Symbolfoto)

Die Nachfrage nach Gewerbeflächen ist in Mecklenburg-Vorpommern trotz der Corona-Pandemie höher als im vergangenen Jahr. Vor allem Betriebe aus den Branchen Bau, Onlinehandel und Medizintechnik wollen neu bauen oder erweitern. So hat beispielsweise der Landkreis Nordwestmecklenburg 30 Prozent mehr Anfragen von Investoren als im vergangenen Jahr. Das seien so viele wie noch nie, sagte Martin Kopp, Geschäftsführer der Wirtschaftsfördergesellschaft des Kreises.

VIDEO: Gewerbeflächen in MV immer beliebter (3 Min)

Viele Anfragen aus Regionen Berlin und Hamburg

Die Anfragen kommen vor allem aus den Metropolregionen Berlin und Hamburg, aber auch aus dem Ausland. Auch bestehende Firmen, wie zum Beispiel in den Gewerbegebieten in Upahl und in Schönberg, wollen erweitern. Eine ähnliche Situation sei im ganzen Land zu verzeichnen, so Ursula Goldacker von der landeseigenen Wirtschaftsförderung "Invest MV". Das Unternehmen sucht nach geeigneten Standorten für Investoren. Es konnte Flächen in Stralsund, Anklam und Schwerin vermitteln. Derzeit gibt es in Mecklenburg- Vorpommern 244 Gewerbegebiete. Im Durchschnitt sind 75 Prozent der Flächen ausgelastet.

Weitere Informationen
Das Amazon Logo auf dem Logistikzentrum in Winsen .

Rostock: Amazon-Ansiedlung könnte 1.200 Jobs bringen

Der Online-Versandhändler Amazon hat die Pläne für seine Ansiedlungen im Raum Rostock präzisiert. Zwei Standorte sind geplant, die Verhandlungen aber nicht ganz einfach. mehr

Bildmontage: Ein Achtung-Schild vor Euroscheinen und Münzen. © Fotolia.com Foto: Gina Sanders, Helmut Niklas

Städten und Gemeinden bricht Gewerbesteuer weg

Aufgrund der Corona-Beschränkungen nehmen Städte und Gemeinden in Mecklenburg-Vorpommern weniger Gewerbesteuer ein. Sie verhandeln deshalb mit dem Land über einen Schutzschirm. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 23.07.2020 | 09:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Polizisten © dpa-Bildfunk Foto: Silas Stein

Rechtsextremismus: Durchsuchungen bei Polizisten in MV

Vier Polizeibeamte aus Mecklenburg-Vorpommern stehen unter Rechtsextremismus-Verdacht. Bei zweien von ihnen gab es am Freitag Durchsuchungen. Sie wurden suspendiert. mehr

Grit und Peter Schmitt im Portrait

"Hier will ich alt werden - das ist das Paradies"

Grit und Peter Schmitt sind seit fast 30 Jahren ein Ost-West-Paar. Ende der 90er-Jahre verlieben sie sich in Mirow - und leben dort heute ihren Traum vom eigenen Buchladen. mehr

Hundertwasser-Gesamtschule in Rostock-Lichtenhagen © NDR Foto: NDR

Hundertwasser-Schule: Amt will Quarantäne kontrollieren

An der Hundertwasser-Schule in Rostock haben die Corona-Tests in einem mobilen Testzentrum begonnen. Rund 800 Schüler und 80 Beschäftigte sind in Quarantäne. Das Ordnungsamt will kontrollieren. mehr

Eine Person mit blauen Handschuhen hält ein Abstrichstäbchen in der Hand. © photocase Foto: Luisrojas

MV: Zwölf neue Corona-Infektionen, 1.105 insgesamt

Seit Donnerstag haben sich in Mecklenburg-Vorpommern zwölf Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Damit wurden im Land seit Anfang März 1.105 Infektionen registriert. mehr