Das Containerschiff, die MS_Constance verkehrt zwischen dem Hafen von Mukran und Russland. © Mukran-Port Foto: Mukran-Port

Mukran: Hafenbecken wird bis 15 Meter vertieft

Stand: 04.08.2021 13:27 Uhr

In Mukran auf Rügen wird der Hafen ausgebaggert. Das Hafenbecken soll vertieft werden, damit in Zukunft noch größere Frachtschiffe den Hafen anlaufen können - bis zu 15 Meter tief.

Diese Tiefe soll nach Abschluss der Arbeiten erreicht werden. Das sind gut 4,5 Meter mehr als bisher. Damit wäre das Hafenbecken in Mukran noch tiefer als das Hafenbecken des Überseehafens in Rostock. Am Liegeplatz 3 sollen dann auch Schiffe mit einem Tiefgang bis 11,5 Meter anlegen können. Dort wird vor allem Getreide verladen.

Liegeplatz soll verlängert werden

Derzeit können viele Schiffe nicht voll beladen werden, weil sie sonst Kontakt mit dem Meeresboden bekommen würden. Der Liegeplatz soll außerdem um 130 Meter verlängert werden. An den Kosten von rund zwölf Millionen Euro beteiligt sich das Land mit 11,5 Millionen Euro.

Weitere Informationen
Das Containerschiff, die MS_Constance verkehrt zwischen dem Hafen von Mukran und Russland. © Mukran-Port Foto: Mukran-Port

Mukran: Mehr Umschlag dank Seidenstraßen-Anschluss

Chinas Seidenstraßeninitiative beschert dem Fährhafen Sassnitz-Mukran auf Rügen immer höhere Umschlagszahlen - allein seit März rund 2.200 Container. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 04.08.2021 | 13:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Balkendiagramm vor dem Schweriner Schloss. © Fotolia.com Foto: cameraw

Letzte Umfrage vor der Wahl in MV: SPD baut Vorsprung aus

Die SPD in Mecklenburg-Vorpommern geht mit einem deutlichen Vorsprung in die letzte Woche vor der Landtagswahl. mehr