Eine Hand hält einen rosafarbenen Briefumschlag, der an der Unterseite bereits im Schlitz einer Wahlurne steckt. Er ist beschriftet mit "Wahlbrief". © dpa Foto: Jens Büttner

Landtagswahl und Bundestagswahl: Erste Wahlbenachrichtigungen in MV verschickt

Stand: 23.08.2021 11:53 Uhr

Die ersten Einwohner in Mecklenburg-Vorpommern haben bereits ihre Wahlbenachrichtigungen erhalten. Rund 1,3 Millionen Frauen und Männer können am 26. September ihre Stimme für den Bundes- und Landtag abgeben.

Bis zum 4. September müssen alle Wahlberechtigten ihre Karte im Briefkasten haben. Sollte das nicht der Fall sein, können Betroffene in der Woche danach in ihrer Wahlbehörde vorstellig werden. Wer wahlberechtigt ist, muss dann nachträglich die Karte erhalten. Wer allerdings im September kurzfristig umzieht, der muss damit rechnen, dass seine Stimmabgabe nur am alten Wohnort möglich ist.

Briefwahlunterlagen können per E-Mail beantragt werden

Mit der Wahlbenachrichtigung können ab sofort die Briefwahlunterlagen angefordert werden. Wer es ganz besonders eilig hat, der kann diese auch per E-Mail abrufen. Der Versand der Briefwahlunterlagen erfolgt aber erst ab dem 4. September, wie die Landeswahlleitung erklärte.

Jeder Fünfte entschied sich 2016 für die Briefwahl

Die Briefwahl erfreut sich wachsender Beliebtheit, vor allem in den großen Städten. Bei der Landtagswahl 2016 hatten 20 Prozent der Wähler in MV davon Gebrauch gemacht, wie aus einer Statistik der Landeswahlleitung hervorgeht. Bei der Wahl im Jahr 2011 waren es 15,5 Prozent und noch einmal fünf Jahre davor 12,1 Prozent Briefwähler gewesen. Am höchsten war 2016 der Anteil der Briefwähler in Rostock mit 23,3 und Schwerin mit 22,6 Prozent, am geringsten im Landkreis Nordwestmecklenburg mit 16,1 Prozent.

Weitere Informationen
Schweriner Schloss und Kreuze auf einem Wahlzettel (Montage) © fotolia Foto: cameraw, opicobello

Wahlen 2021: Die NDR Sommerinterviews mit den Spitzenkandidatinnen und -kandidaten

Wie wollen sie MV in die Zukunft führen? NDR Reporterinnen und Reporter fragen nach. Die Spitzenkandidatinnen und -kandidaten der Parteien in MV stehen Rede und Antwort. mehr

 

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 23.08.2021 | 13:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Stralsund: Angela Merkel (CDU), Bundeskanzlerin, und Armin Laschet (CDU), Unions-Kanzlerkandidat, stehen bei einem gemeinsamen Wahlkampfauftritt in der Hansestadt auf der Bühne. © dpa-Bildfunk Foto: Bernd Wüstneck

Merkel, Laschet und Sack warnen vor Rot-Rot-Grün in Bund und Land

Das Spitzentrio der CDU warb bei einem gemeinsamen Wahlkampfauftritt in Stralsund kurz vor den Wahlen am Sonntag um Stimmen. mehr