Stand: 13.07.2019 11:35 Uhr

Wie viel Kreuzfahrt verträgt Warnemünde?

Bild vergrößern
Die Kreuzfahrtschiffe "Costa Favolosa", "Viking Sea" und "AIDAmar" Kurs bei der Einfahrt zum Seekanal: Am Freitag wird es voll im Hafen.

Fünf Kreuzfahrtschiffe haben am Freitag in Rostock-Warnemünde festgemacht. Mit der "AIDAmar", der "Costa Favolosa" und der "Viking Sea" waren alle Liegeplätze des Passagierkais Warnemünde belegt. Die "Marina" und die "Regal Princess" wurden deswegen im Überseehafen abgefertigt.

12.000 Passagiere strömen ins Ostseebad

Die Kreuzfahrtschiffe brachten rund 17.000 Besucher in das normalerweise etwa 8.000 Einwohner zählende Ostseebad. Da drei der schwimmenden Hotels auch Passagierwechsel vornahmen, wurden noch einmal mehrere Tausend Menschen zusätzlich erwartet. Ein solcher Fünffach-Anlauf bedeute nicht nur für den Rostocker Hafen viel Arbeit, auch die Bahn habe alle Hände voll zu tun. Allein der Flughafen Rostock-Laage fertigte wegen des Passagierwechsels acht Flugzeuge ab, sagte Hafengeschäftsführer Jens Scharner.

Mehrere Kreuzfahrtschiffe liegen im Rostocker Hafen.

Fünf Kreuzfahrtschiffe laufen Warnemünde an

Nordmagazin -

Gleich fünf große Kreuzfahrtschiffe brachten am Freitag rund 17.000 Besucher nach Rostock-Warnemünde. Die Geschäfte konnten sich zudem über zahlreiche Schaulustige freuen.

4,35 bei 20 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Massenanläufe belasten Einwohner und Umwelt

Mit "Massenanläufen" wie dem diesem komme Rostock sowohl logistisch als auch im Hinblick auf Umwelteinflüsse an seine Grenzen, bemängeln Kritiker. Scharner versprach vor Kurzem, künftig auf Qualität statt Quantität zu setzen, um beispielsweise den Charme des Fischerortes Warnemünde nicht zu zerstören. Er sagte, es sei der achte Fünffach-Anlauf in der Geschichte des Seebades und für die kommenden zwei Jahre vorerst auch der letzte. Erst wenn die Bauarbeiten sowohl im Überseehafen, als auch am Passagierkai und der geplanten Landstromanlage abgeschlossen sind, können solche Vielfachanläufe wieder angenommen werden. Saisons wie diese mit knapp 200 Anläufen von Kreuzfahrtschiffen und über einer Million Übernachtungsgästen soll es künftig nicht mehr geben.

Messgeräte zeichnen Schiffsemissionen auf

Die Umwelteinflüsse, wie die Schadstoffbelastung in der Luft, werden von der Hafengesellschaft beobachtet. Derzeit sehe man allerdings "keinen Bedarf zu handeln", so Scharner. Er gehe davon aus, dass Maßnahmen wie die Landstromanlage und Umrüstungen der Reedereien, die Emissionen in der Zukunft senken. Der Schadstoffausstoß in der Luft wird in Warnemünde von Messgeräten aufgezeichnet, auf der Website des Hafenbetreibers veröffentlicht und langfristig beobachtet.

Landstromanlage soll Schiffe umweltverträglicher machen

Die geplante Landstromversorgung für die Schiffe soll den Planungen zufolge in etwa 2020 betriebsbereit sein. Dann soll das Projekt Kreuzfahrtschiffe am Standort Rostock umweltfreundlicher machen. Die Kosten für die Errichtung einer solchen Anlage liegen schätzungsweise bei etwa zehn Millionen Euro, die das Land und die Stadt Rostock tragen werden.

Die größten Kreuzfahrtschiffe der Welt

Sommerserie

Kreuzfahrt: Abrechnung mit den "Albtraumschiffen"

01.04.2019 22:45 Uhr

Er nennt sie "Monsterschiffe". In seinem Buch "Wahnsinn Kreuzfahrt" rechnet Wolfgang Meyer-Hentrich mit der Kreuzfahrt-Industrie ab. Sie zerstöre Städte und gefährde die Umwelt. mehr

EEG-Umlage für Landstrom soll reduziert werden

13.05.2019 15:00 Uhr

Die Bundesregierung will die EEG-Umlage für Landstromanlagen senken. Dadurch soll in deutschen Häfen die Stromversorgung über die Kaikante häufiger genutzt werden. mehr

Warnemünde: Mehr Qualität im Kreuzfahrtgeschäft

12.06.2019 07:30 Uhr

Auf Qualität statt Quantität will der Rostocker Hafen künftig im Kreuzfahrttourismus setzen. Das betonte der Geschäftsführer der Betreibergesellschaft Rostock Port, Jens Scharner. mehr

Panorama 3

Die rücksichtslose Expansion der Kreuzschifffahrt

30.04.2019 21:15 Uhr
Panorama 3

Die Kreuzfahrtbranche boomt - 2,23 Millionen Deutsche machten 2018 so Urlaub, mehr als je zuvor. Der entstehende Schaden für Klima und Umwelt scheint dabei kaum eine Rolle zu spielen. mehr

Aktueller Kreuzfahrt-Kalender für MV

Im Rostocker Hafen wird es voll: 199 Anläufe von 41 verschiedenen Schiffen stehen in diesem Jahr auf dem Plan - im Wismarer Hafen sind es acht. Alle Daten hier im Überblick. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 13.07.2019 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

00:44
Nordmagazin