Stand: 18.02.2020 17:08 Uhr

Konjunktur in MV leicht abgekühlt

Ein Bauarbeiter zersägt einen Stein.
Besonders positiv ist die Stimmung der Konjunktur-Umfrage zufolge in der Baubranche.

Die wirtschaftliche Stimmung in Mecklenburg-Vorpommern hat sich im Vergleich zum vergangenen Jahr leicht abgekühlt. Das geht aus der Konjunkturumfrage der Industrie- und Handelskammern hervor. Demnach erwarten 17 Prozent der Unternehmen, dass ihre Geschäfte im kommenden Jahr eher schlechter laufen werden. Das sind etwas mehr als im Jahr 2019.

Viele Betriebe bewerten ihre Lage als "gut"

Ihre aktuelle Lage schätzen die meisten Betriebe allerdings positiv ein: 93 Prozent bewerteten sie mindestens als "befriedigend" oder sogar "gut". In den Vorjahren habe diese Zahl zwar noch höher geglegen, sagte der Hauptgeschäftsführer der IHK Neubrandenburg, Torsten Haasch. Trotzdem sei das ein guter Wert.

Handel kämpft mit Online-Konkurrenz

Besonders positiv ist die Stimmung der Konjunktur-Umfrage zufolge in der Baubranche. Unterdurchschnittlich bewertet dagegen der Handel seine wirtschaftliche Lage. Er muss sich gegen die starke Online-Konkurrenz durchsetzen. Als größtes Geschäftsrisiko sehen die meisten Unternehmen in Mecklenburg-Vorpommern weiter den Fachkräftemangel. Jedem zweiten Betrieb machten außerdem die Energie- und Rohstoff-Preise Sorgen.

Weitere Informationen
Die "CMA CGM Christoph Colomb" läuft in den Hafen in Hamburg ein. © dpa - Bildfunk Foto: Maurizio Gambarini

Koalition streitet über Wirtschaftspolitik

Die rot-schwarze Regierungskoalition in Schwerin streitet über den Kurs in der Wirtschaftspolitik. Die Union beklagt eine einseitige Ausrichtung auf Russland. mehr

Bauteil der "Global Dream" wird in Werfthalle in Wismar geschleppt. © MV Werften

Glawe rechnet mit stabilem Wirtschaftswachstum für MV

2019 hat das Wirtschaftswachstum in Mecklenburg-Vorpommern angezogen. Wirtschaftsminister Glawe geht davon aus, dass der Trend auch 2020 anhalten wird. mehr

Funken sprühen während ein Handschweißgerät im Einsatz ist. © dpa-Bildfunk Foto: Peter Steffen

Wirtschaft: Konjunkturdelle schlägt in MV durch

Die Aussichten der Unternehmen im Nordosten haben sich spürbar eingetrübt. VUMV-Präsident Lambusch rechnet für 2020 mit nur 0,5 Prozent Wachstum, Wirtschaftsminister Glawe geht von 1,5 Prozent aus. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 18.02.2020 | 16:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Weihnachtsbaum wird in ein Netz eingerollt. © Fotolia.com Foto: Pixelmixel

Regional im Trend: Forstämter verkaufen Weihnachtsbäume

Den Auftakt macht das Stadtforstamt Rostock, die anderen Forstämter folgen in den kommenden Tagen. mehr

Die Rostocker Wissenschaftlerin Isabella Kratzer steht vor einem Boot und präsentiert ihr Spezialnetz mit kleinen Plastikkugeln. © Franziska Drewes Foto: Franziska Drewes

Perlen sollen Schweinswale vor Fischernetzen warnen

Die Idee der Rostocker Wissenschaftlerin Isabella Kratzer könnte Schweinswale vor dem Tod in Stellnetzen retten. mehr

Legehennbetrieb in Lärz © NDR.de Foto: Peter Schmidt

Vogelgrippe in Lärz: Alle 29.000 Legehennen sind getötet

In dem Betrieb an der Seenplatte wird laut Veterinäramt nun mit der Reinigung und Desinfektion der Ställe begonnen. mehr

Grafik mit der aktuellen "Corona-Ampel" für Mecklenburg-Vorpommern. © NDR

Corona: 181 neue Infektionen in MV, drei weitere Todesfälle

Vier Landkreise und die Landeshauptstadt gelten als Risikogebiet. Der Landesinzidenzwert steigt leicht auf jetzt 47,1. mehr