Stand: 17.09.2020 18:30 Uhr

Jetzt zwölf Corona-Fälle: Rostocker Schule unter Quarantäne

Die Hundertwasser-Gesamtschule in Rostock-Lichtenhagen © NDR Foto: NDR
An der Hundertwasser-Gesamtschule in Rostock-Lichtenhagen haben sich mehrere Lehrer und Schüler mit dem Coronavirus infiziert.

Die fast 800 Schüler und rund 80 Lehrer der Hundertwasser-Schule im Rostocker Stadtteil Lichtenhagen stehen seit Mittwochmorgen unter Quarantäne. Drei Lehrer sind bisher positiv auf das Coronavirus getestet worden, eine Lehrerin davon war bereits am Dienstag als daran erkrankt gemeldet. Nun wurde bekannt, dass sich zudem neun Schüler mit dem Virus infiziert haben. Dies sei bei Testungen herausgekommen, erklärte Stadtsprecher Ulrich Kunze. Damit gibt es mit den drei Lehrkräften nun insgesamt zwölf bestätigte Infektionen.

VIDEO: Corona in Rostocker Schule: Wie geht es weiter? (4 Min)

Weitere Tests in den nächsten Tagen

Am Freitag soll an der Schule ein mobiles Testzentrum aufgebaut werden, um Schüler der Klassen 5 und Beschäftigte der Schule zu testen. Für alle anderen Schüler und die Lehrer werden am Freitag und Sonnabend Testungen an der Universitätsmedizin Rostock stattfinden.

Senator: "Die Wohnung wird nicht verlassen"

Das oberste Gebot laute nun Abstand halten, so Rostocks Schulsenator Steffen Bockhahn (Linke). Das Gesundheitsamt will heute alle betroffenen Familien kontaktieren und sie beraten. Bockhahn gab Eltern folgende Hinweise mit auf den Weg: "Sie in ihrem Zimmer alleine lassen, Essen hereinreichen und ansonsten den Kontakt auf das Nötigste beschränken." Das sei nicht schön, aber unvermeidlich. "In aller Deutlichkeit: Die Wohnung wird nicht verlassen durch die betroffenen Kinder", so Bockhahn.

Weitere Informationen
Strand von Palma de Mallorca. © dpa picture alliance Foto: Patrick Seeger

Corona-Blog: Spanien und Niederlande sind Hochinzidenzgebiete

Damit müssen etwa ungeimpfte Mallorca-Urlauber nach ihrer Rückkehr nach Deutschland in Quarantäne. Der Freitag im Blog. mehr

Wie läuft der Quarantäne-Unterricht?

Schulleiter Olaf Meyer und sein Team erarbeiten derzeit Pläne, wie der Unterricht in der Quarantäne durchgeführt werden kann. Fest steht, dass die technische Ausrüstung an der Hundertwasser-Gesamtschule nicht so gut ausgebaut sei, so Bockhahn. Es gibt zum Beispiel auf dem Schulgelände kein WLAN. Aber Schulaufgaben per E-Mail zu verschicken oder auf Lernplattformen hochzuladen, das sei eine Möglichkeit. So sei es auch während des Corona-Shutdowns im Frühjahr gehandhabt worden.

Infektionsherd unbekannt

Am Mittwoch war die Schließung der Schule verfügt worden, nachdem zwei Lehrkräfte positiv auf Sars-CoV-2 getestet wurden. Zuvor mussten nach der Infektion einer ersten Lehrerin drei Lehrkräfte und 90 Kinder aus verschiedenen Klassen in Quarantäne. Der Infektionsherd ist nicht bekannt. Bei der zuerst infizierten Lehrkraft handele es sich nicht um eine Reiserückkehrerin, hieß es.

Corona in MV
Ein Impfpass wird mit dem Aufkleber für eine Impfung gegen Covid-19 versehen. © dpa picture alliance Foto: Jonas Güttler

Impfmüdigkeit in MV? So wollen die Kreise das Impftempo steigern

Knapp 63.000 Impfdosen sollen in den Kühlschränken der Städte und Gemeinden in MV liegen. Sind die Mecklenburger und Vorpommern impfmüde? mehr

Stufenkarte nach risikogewichteten Kriterien für Mecklenburg-Vorpommern vom 23. Juli 2021.

Corona in MV: 30 Neuinfektionen, keine weiteren Todesfälle

Der Landesinzidenzwert steigt auf 4,3. Die Inzidenz ist in Schwerin mit 22 weiterhin am höchsten. mehr

Eingangsbereich des Piraten Open-Air-Theaters © picture alliance/dpa Foto: Jens Büttner picture alliance/dpa

Piraten Open Air Grevesmühlen darf wie geplant stattfinden

Der Landkreis Nordwestmecklenburg hat mitgeteilt, dass das Piraten-Action Open-Air seine Veranstaltungen durchführen darf. mehr

Massenweise Touristen trotz Corona - an der Seebrücke von Zinnowitz (26.06.2020) © ndr.de Foto: Tilo Wallrodt

Tourismusverband: Mecklenburg-Vorpommern ist gut gebucht

Wegen der langen Corona-Zwangspause in der Tourismusbranche gibt es hier und da Personalmangel. mehr

Service
Smartphone Telefon-Tastatur. © iStockphoto Foto: Krystian Nawrockii

Bürgertelefone zum Coronavirus

Ministerien, Behörden und Verbände in Mecklenburg-Vorpommern haben Bürgertelefone und Hotlines für Fragen zum Coronavirus geschaltet. Hier finden Sie eine Übersicht. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 17.09.2020 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Jens Riewa am Spendentelefon © NDR Foto: Uwe Ernst

"Wir halten zusammen": Großes Echo auf ARD-Spendentag

Mehr als 16,5 Millionen Euro konnte die Spendenaktion der ARD bislang verbuchen. Wir danken allen, die gespendet haben! extern