Stand: 17.09.2020 18:30 Uhr

Jetzt zwölf Corona-Fälle: Rostocker Schule unter Quarantäne

Die Hundertwasser-Gesamtschule in Rostock-Lichtenhagen © NDR Foto: NDR
An der Hundertwasser-Gesamtschule in Rostock-Lichtenhagen haben sich mehrere Lehrer und Schüler mit dem Coronavirus infiziert.

Die fast 800 Schüler und rund 80 Lehrer der Hundertwasser-Schule im Rostocker Stadtteil Lichtenhagen stehen seit Mittwochmorgen unter Quarantäne. Drei Lehrer sind bisher positiv auf das Coronavirus getestet worden, eine Lehrerin davon war bereits am Dienstag als daran erkrankt gemeldet. Nun wurde bekannt, dass sich zudem neun Schüler mit dem Virus infiziert haben. Dies sei bei Testungen herausgekommen, erklärte Stadtsprecher Ulrich Kunze. Damit gibt es mit den drei Lehrkräften nun insgesamt zwölf bestätigte Infektionen.

VIDEO: Corona in Rostocker Schule: Wie geht es weiter? (4 Min)

Weitere Tests in den nächsten Tagen

Am Freitag soll an der Schule ein mobiles Testzentrum aufgebaut werden, um Schüler der Klassen 5 und Beschäftigte der Schule zu testen. Für alle anderen Schüler und die Lehrer werden am Freitag und Sonnabend Testungen an der Universitätsmedizin Rostock stattfinden.

Senator: "Die Wohnung wird nicht verlassen"

Das oberste Gebot laute nun Abstand halten, so Rostocks Schulsenator Steffen Bockhahn (Linke). Das Gesundheitsamt will heute alle betroffenen Familien kontaktieren und sie beraten. Bockhahn gab Eltern folgende Hinweise mit auf den Weg: "Sie in ihrem Zimmer alleine lassen, Essen hereinreichen und ansonsten den Kontakt auf das Nötigste beschränken." Das sei nicht schön, aber unvermeidlich. "In aller Deutlichkeit: Die Wohnung wird nicht verlassen durch die betroffenen Kinder", so Bockhahn.

Weitere Informationen
Es wird auf einer Party mit Weißwein angestoßen. © photocase Foto: vanda lay

Corona-Ticker: Gäste-Grenze für Privatfeiern in Niedersachsen

Laut neuer Verordnung sollen in Privaträumen maximal 25 Personen zusammen feiern dürfen. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Wie läuft der Quarantäne-Unterricht?

Schulleiter Olaf Meyer und sein Team erarbeiten derzeit Pläne, wie der Unterricht in der Quarantäne durchgeführt werden kann. Fest steht, dass die technische Ausrüstung an der Hundertwasser-Gesamtschule nicht so gut ausgebaut sei, so Bockhahn. Es gibt zum Beispiel auf dem Schulgelände kein WLAN. Aber Schulaufgaben per E-Mail zu verschicken oder auf Lernplattformen hochzuladen, das sei eine Möglichkeit. So sei es auch während des Corona-Shutdowns im Frühjahr gehandhabt worden.

Infektionsherd unbekannt

Am Mittwoch war die Schließung der Schule verfügt worden, nachdem zwei Lehrkräfte positiv auf Sars-CoV-2 getestet wurden. Zuvor mussten nach der Infektion einer ersten Lehrerin drei Lehrkräfte und 90 Kinder aus verschiedenen Klassen in Quarantäne. Der Infektionsherd ist nicht bekannt. Bei der zuerst infizierten Lehrkraft handele es sich nicht um eine Reiserückkehrerin, hieß es.

Corona in MV
Während der Corona-Pandemie sind die Orte, an denen Fridays for Future mit Zehntausenden Menschen demonstriert hat - wie hier vor dem Brandenburger Tor in Berlin, leergefegt. © NDR/Lucas Stratmann

LAGuS: Keine Einschränkung für Urlauber aus Berlin

Berlin-Mitte ist von Corona-Infektionen besonders betroffen. Vorerst muss deshalb aber niemand in Quarantäne. mehr

Das Landwirtschaftsministerium Mecklenburg-Vorpommerns in der Schlossgartenallee. © NDR Foto: Antonia Lustig

Backhaus führt verpflichtende Fiebertests in Ministerium ein

Die rund 280 Beschäftigten müssen im Eingangsbereich Fieber messen lassen, bevor sie ins Büro gehen. mehr

Eine junge Frau spricht mit ihrem Psychiater. © picture alliance / dpa Foto: Mascha Brichta

Kinder-Psychotherapeuten fehlen - vor allem auf dem Land

Fast jedes fünfte Kind ist psychisch auffällig - und die Corona-Pandemie verstärkt diesen Trend noch. mehr

Schulkinder stehen an den geöffneten Fenstern ihres Klassenraumes © picture alliance/KEYSTONE Foto: ALESSANDRO DELLA VALLE

Corona: Lüften und Fiebermessen an Schulen in MV

Mecklenburg-Vorpommern verschärft nach den Oktoberferien die Hygieneregeln an Schulen. mehr

Service
Smartphone Telefon-Tastatur. © iStockphoto Foto: Krystian Nawrockii

Bürgertelefone zum Coronavirus

Ministerien, Behörden und Verbände in Mecklenburg-Vorpommern haben Bürgertelefone und Hotlines für Fragen zum Coronavirus geschaltet. Hier finden Sie eine Übersicht. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 17.09.2020 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Warnemünde: Laufkatzen hängen am Bockkran der MV Werft in Rostock-Warnemünde. © dpa-Bildfunk Foto: Jens Büttner/dpa

Signale für MV-Werften-Hilfe stehen auf grün

190 Millionen Euro vom Bund sollen den drei Schiffbaustandorten in Mecklenburg-Vorpommern aus der Klemme helfen. mehr

Polizisten durchsuchen einen Garagenkomplex in Löcknitz. © NDR Foto: Christopher Niemann

Razzia: SEK durchsucht Gebäude in Vorpommern

Die Razzia steht nach NDR Informationen im Zusammenhang mit einer mutmaßlich rechtsextremen Gruppierung. mehr

Während der Corona-Pandemie sind die Orte, an denen Fridays for Future mit Zehntausenden Menschen demonstriert hat - wie hier vor dem Brandenburger Tor in Berlin, leergefegt. © NDR/Lucas Stratmann

LAGuS: Keine Einschränkung für Urlauber aus Berlin

Berlin-Mitte ist von Corona-Infektionen besonders betroffen. Vorerst muss deshalb aber niemand in Quarantäne. mehr

Ein Schüler arbeitet in der Waldschule in seinem Klassenzimmer am Tablet. © dpa-Bildfunk Foto: Carmen Jaspersen

Kritik: Schulen in MV nicht für Distanzunterricht gerüstet

Das bemängeln Lehrerverbände und die Linksfraktion im Landtag. Die landesweite Lernplattform werde zu wenig genutzt. mehr