Stand: 28.04.2020 08:12 Uhr

Intensivstation in Demmin wieder voll einsatzfähig

Schild: Krankenhaus Demmin
Die Intensivstation des Demminer Krankenhauses kann wieder Patienten aufnehmen.

Die Intensivstation des Kreiskrankenhauses Demmin (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) ist seit Dienstag wieder voll einsatzfähig. Knapp zwei Wochen lang waren dort keine neuen Patienten aufgenommen worden, weil sich Mitarbeiter mit dem Coronavirus infiziert hatten.

Mehrfache Tests zeigen keine weiteren Ansteckungen

Seit der ersten Infektionswelle hat es im Klinikum keine weiteren Ansteckungen gegeben. Alle Mitarbeiter und Patienten wurden dreimal auf das Coronavirus getestet. Die sechs infizierten Mitarbeiter, fünf Pflegekräfte und ein Intensivmediziner, befinden sich weiter in häuslicher Quarantäne. Nach Angaben des Klinikums sind sie auf dem Weg der Besserung.

Weitere Informationen
Urlauber sonnen sich am Strand vor dem Grand Hotel Seeschlösschen an der Ostsee in Timmendorfer Strand. © imago images Foto: Christian Ohde

Corona-Blog: 35 Hotel-Mitarbeiter positiv getestet

In einem Hotel in Timmendorfer Strand haben sich viel mehr Beschäftigte angesteckt als bisher bekannt. Mehr Corona-News im Blog. mehr

Ein Covid-19-Patient und ein Verdachtsfall in Behandlung

Die wegen des Aufnahmestopps auf der Intensivstation verschobenen Operationen können jetzt wieder durchgeführt werden. Derzeit wird im Kreiskrankenhaus Demmin ein Patient mit Covid-19 behandelt und beatmet. Außerdem gibt es einen neuen Patienten auf der Verdachts- und Quarantänestation.

Weitere Informationen
Eine Mutter geht mit ihren beiden Kindern spazieren. © picture alliance/dpa Foto: Julian Stratenschulte

Erneute Kehrtwende: Familienbesuche in MV ohne Quarantäne

Die Regelung wurde erneut geändert. Mitglieder der Kernfamilie aus Risikogebieten dürfen ohne Quarantäne nach MV. mehr

An den Landungsbrücken liegen mehrere Schiffe, die Hafenrundfahrten anbieten, im Hintergrund ist die Elbphilharmonie zu sehen. © NDR Foto: Eduard Valentin

Hamburg überschreitet Corona-Grenzwert: Was für Pendler gilt

Die Hansestadt hat den Warnwert von 50 Infektionen pro 100.000 Einwohner überschritten. Damit gelten strengere Regeln. mehr

Im Landtag von Mecklenburg-Vorpommern treffen sich die Abgeordneten treffen sich zu einer Sitzung und sitzen mit großen Abständen im Saal. © dpa Foto: Jens Büttner

Corona-Maßnahmen: Soll der Landtag mehr Mitsprache bekommen?

Die Debatte um eine stärkere Beteiligung der Parlamente an den Corona-Maßnahmen beschäftigt jetzt den Landtag in MV. mehr

Ein Bundeswehrsoldat schaut auf einen Computerbildschirm und hält einen Telefonhörer in der Hand. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte/dpa

Corona-Hilfe: Zahl der Soldaten in MV-Kommunen erhöht

26 Bundeswehrsoldaten helfen von Dienstag an in den Gesundheitsämtern bei der Bewältigung der Corona-Krise. mehr

Greifswald: Blick auf das Gebäude des Oberverwaltungsgerichtes. © dpa-Bildfunk Foto: Stefan Sauer

Gerichtsentscheidung über Reise-Regeln noch nicht vom Tisch

Beim Oberverwaltungsgericht liegen fünf Anträge gegen die bis Mittwoch geltenden Reise-Regeln aus Corona-Risikogebieten. mehr

Grundschule Leopoldshagen © Christopher Niemann Foto: Christopher Niemann

Corona-Fall: Schule in Leopoldshagen geschlossen

Dagegen beginnt an zwei Schulen in Löcknitz und Neubrandenburg am Montag wieder der Präsenzunterricht. mehr

Service
Smartphone Telefon-Tastatur. © iStockphoto Foto: Krystian Nawrockii

Bürgertelefone zum Coronavirus

Ministerien, Behörden und Verbände in Mecklenburg-Vorpommern haben Bürgertelefone und Hotlines für Fragen zum Coronavirus geschaltet. Hier finden Sie eine Übersicht. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 28.04.2020 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

An den Landungsbrücken liegen mehrere Schiffe, die Hafenrundfahrten anbieten, im Hintergrund ist die Elbphilharmonie zu sehen. © NDR Foto: Eduard Valentin

Hamburg überschreitet Corona-Grenzwert: Was für Pendler gilt

Die Hansestadt hat den Warnwert von 50 Infektionen pro 100.000 Einwohner überschritten. Damit gelten strengere Regeln. mehr

Visualisierung: Coronavirus. © picture alliance / 360-Berlin

MV: 16 neue Corona-Infektionen, jetzt 1.726 Fälle insgesamt

Die meisten Fälle gibt es im Kreis Mecklenburgische Seenplatte. Dort liegt der Inzidenzwert jetzt bei 37. mehr

Greifswald: Blick auf das Gebäude des Oberverwaltungsgerichtes. © dpa-Bildfunk Foto: Stefan Sauer

Gerichtsentscheidung über Reise-Regeln noch nicht vom Tisch

Beim Oberverwaltungsgericht liegen fünf Anträge gegen die bis Mittwoch geltenden Reise-Regeln aus Corona-Risikogebieten. mehr

Im Landtag von Mecklenburg-Vorpommern treffen sich die Abgeordneten treffen sich zu einer Sitzung und sitzen mit großen Abständen im Saal. © dpa Foto: Jens Büttner

Corona-Maßnahmen: Soll der Landtag mehr Mitsprache bekommen?

Die Debatte um eine stärkere Beteiligung der Parlamente an den Corona-Maßnahmen beschäftigt jetzt den Landtag in MV. mehr