Ein Feuerwerkskörper zündet. © picture alliance / Andreas Franke | Andreas Franke Foto: Andreas Franke

Illegale Böller in Vorpommern: Polizei warnt

Stand: 09.12.2022 11:10 Uhr

Nach zwei Jahren coronabedingter Feuerwerkspause scheint das Interesse an Böllern aus Osteuropa in diesem Jahr wieder hoch. Das zumindest haben Kontrollen von Bundespolizei und Zoll in Vorpommern in den vergangenen Wochen ergeben.

Ein Sprecher der Bundespolizei in Pasewalk (Vorpommern-Greifswald) weist darauf hin, dass ein Großteil von Böllern und Feuerwerksbatterien, die auf Märkten in Polen angeboten werden, dem Sprengstoffgesetz unterliegen und von Privatpersonen ohne entsprechende Berechtigungen nicht eingeführt werden dürfen. Innerhalb eines Monats seien bei Kontrollen zwischen der Autobahn 20 bei Tribsees (Vorpommern-Rügen), Ahlbeck auf Usedom und der A11 in Vorpommern etliche Einfuhren solcher Böller gestoppt worden.

A20: Mehr als 19.000 Feuerwerkskörper beschlagnahmt

Laut Polizei ist vor wenigen Tagen erst ein Autofahrer in Pomellen (Vorpommern-Greifswald) angehalten worden. In seinem Kofferraum hätten verbotene Raketen, Knall- und Feuerwerkskörper gelegen, darunter eine Batterie mit 100 Schuss. Sie seien beschlagnahmt worden. Zoll und Bundespolizei hätten bereits im November an der A20 nahe Anklam 19.000 Feuerwerkskörper beschlagnahmt. Die Ladung wurde dem Munitionsbergungsdienst zur Vernichtung übergeben. Bei Tribsees wurden zudem Böller und mehrere Batterien mit insgesamt 1,4 Kilogramm Sprengstoff in einem Fahrzeug gefunden.

Warnung: Prüfzeichen wie "CE"-Zeichen oft nicht echt

Tests des Bundesamtes für Materialforschung hätten die Gefährlichkeit nicht zugelassener Pyrotechnik nachgewiesen, erklärte der Bundespolizeisprecher. Wer trotzdem im Ausland nach Pyrotechnik schauen möchte, sollte laut Polizei an den Marktständen zwischen Ahlbeck und dem polnischen Stettin (Szczecin) sehr genau hinsehen. Denn auch Prüfzeichen wie das "CE"-Zeichen könnten gefälscht sein.

Weitere Informationen
Am Leuchtturm in Warnemünde sind ein Feuerwerk und eine Lasershow zu sehen. © Holger Martens Foto: Holger Martens

Turmleuchten Warnemünde: Neustart zum Jahresbeginn

Zweimal ist das Turmleuchten in Rostock am 1. Januar ausgefallen. Zum Jahresbeginn 2023 startet es unter dem Motto "Für Euch". mehr

Silvesterfeuerwerk an der Hamburger Binnenalster. ©  dpa Foto: Wolfgang Zabel

Silvester: Wieder Böllerverbot am Rathaus und an der Binnenalster

Vor dem Hamburger Rathaus und an der Binnenalster sind Böller und Raketen erneut verboten. Es geht um die Verletzungsgefahr. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern | 09.12.2022 | 11:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

In Grevesmühlen demonstrierten vor der Sondersitzung des Kreistags rund 700 Menschen gegen ein geplantes Flüchtlings-Containerdorf in Upahl. © NDR

Proteste gegen Flüchtlingsunterkünfte: Pegel verurteilt "Eskalation"

Meinungs- und Demonstrationsfreiheit seien zentrale Grundrechte, so der Innenminister. Es sei aber nicht hinnehmbar, wenn Rechtsextreme versuchten, solche Veranstaltungen zu okkupieren. mehr

NDR MV Highlights

Der SG Wöpkendorf in neuen Trikots © NDR.de Foto: Vanessa Kiaulehn

Kuna packt an - für die Vereine in unserem Land

An jedem letzten Freitag im Monat haben Vereine die Chance auf 1.000 Euro. Hier können Sie sich jetzt anmelden. mehr

Moderatorin Theresa Hebert summt die neuen Kopfhörerhits ein © NDR Foto: Jan Baumgart

Die NDR 1 Radio MV Kopfhörer-Hits: Titel erraten und gewinnen

Gesummten Titel erraten und mehrmals täglich mindestens 100€ gewinnen: Vom 9. Januar bis zum 3. Februar hören Sie bei NDR 1 Radio MV die Kopfhörer-Hits mehr

Lottokugeln fliegen vor blauem Hintergrund. © Fotolia Foto: ag visuell

Spielend gewinnen: Zeit ist Geld beim Quiz 6 in 49

Das schnellste Quiz in Mecklenburg-Vorpommern in der Stefan Kuna Show: Bewerben Sie sich jetzt zum Mitspielen. mehr

Diverser Sperrmüll © PantherMedia Foto: Cora Müller

Handys, Kleidung und Fahrräder ausmisten: Richtig entrümpeln

Wohin mit alten Klamotten, Handys, Fahrrädern und Büchern? Und wo bekommt man auch noch Geld für die gebrauchten Sachen? mehr