Stand: 07.03.2018 06:16 Uhr

Mit MV als Partnerland: ITB eröffnet

Mit einer großen Gala ist am Dienstagabend die internationale Tourismusmesse in Berlin (ITB) eröffnet worden. Partnerland ist mit Mecklenburg-Vorpommern erstmals ein deutsches Bundesland. Freundlich, modern, weltoffen und bunt möchte sich der Nordosten im internationalen Rampenlicht der Reisebranche präsentieren. Unter dem Motto "Urlaub ist unsere Natur" bekommen Besucher auf rund 1.000 Quadratmetern Informationen über die touristischen Themen aus den Regionen. "Seit 1990, seit der Wiedervereinigung, ist der Tourismus in unserem Bundesland die Erfolgsgeschichte", sagte Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD). "Wir wollen nicht die Übernachtungszahlen nach oben schrauben, sondern wir wollen vor allem diese Stabilität und wir wollen sanften Tourismus."

Im Fokus: Internationale Gäste

Mit der Messe rücke der Nordosten mehr denn je auch in den Fokus des internationalen Fachpublikums, so Schwesig weiter. Das Küstenland gilt zwar als eines der beliebtesten Ferienreiseziele Deutschlands, ausländische Gäste finden bislang aber noch eher selten den Weg in den Nordosten. Von den im Vorjahr knapp 30 Millionen Übernachtungen im Land wurden lediglich eine Million von Feriengästen aus dem Ausland gebucht. Besonders Gästen aus der Schweiz und Österreich soll Lust auf Urlaub zwischen Ostsee und Seenplatte gemacht werden, sagte Tourismusminister Harry Glawe (CDU).

Internationale Stars made in MV

Etwa 1,5 Millionen Euro lässt sich das Land den ITB-Auftritt kosten. Rund 100 auf dem Areal verteilte Strandkörbe schmücken den Messeauftritt, unter anderem der legendäre G8-Strandkorb aus Heiligendamm. Für die Eröffnungsgala hatten sich renommierte Stars wie der aus dem Klützer Winkel stammende DJ Felix Jaehn angesagt. Für das regionale Buffet zeichnet einer der besten Köche des Landes, Ronny Siewert, verantwortlich.

Zunächst für Fachpublikum geöffnet

Partnerland der ITB wurde Mecklenburg-Vorpommern übrigens überraschend. "Wir sind eingesprungen, weil ein anderer Kandidat diese Funktion nicht erfüllen konnte", so Tobias Woitendorf vom Landestourismusverband. Zur Reisemesse werden insgesamt mehr als 150.000 Besucher erwartet. Von heute an ist die Messe zunächst für Fachpublikum geöffnet, am Wochenende dann für Besucher.

Veranstaltungsdaten

  • Zeitraum: 7. - 11. März 2018
  • Öffnungszeiten ausschließlich für Fachbesucher: 7. - 9. März jeweils 10 bis 18 Uhr
  • Öffnungszeiten für Privatbesucher: 10. - 11. März jeweils 10 bis 18 Uhr
  • Anschrift: Messedamm 22, 14055 Berlin
  • Anreise & Parken: alle Infos auf www.itb-berlin.de
  • Tickets: Tageskarte (Onlinebuchung)12 Euro oder (an der Kasse vor Ort) 15 Euro; ermäßigt (Schüler und Studenten) 8 Euro; Kinder unter 14 Jahren: freier Eintritt

Weitere Informationen
04:11
Nordmagazin

MV präsentiert sich auf der ITB in Berlin

03.03.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin

Mecklenburg-Vorpommern ist 2018 Partnerland der Internationalen Tourismusbörse in Berlin. Bernd Fischer vom Tourismusverband erläutert, wie das Land noch attraktiver werden kann. Video (04:11 min)

Touristiker reisen ohne neuen Rekord zur ITB

MV ist Anfang März erstmalig offizielles Partnerland der ITB, der weltgrößten Tourismusmesse in Berlin. Entgegen dem Bundestrend sind die Übernachtungszahlen leicht zurückgegangen. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 06.03.2018 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

04:48
Nordmagazin
05:03
Nordmagazin

Umfrage: Schwesig verliert leicht an Zuspruch

17.01.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
01:39
Nordmagazin