In einer Hausärztlichen Gemeinschaftspraxis in Neuburg in Mecklenburg-Vorpommern erhalten zwei ältere Menschen die erste Corona-Schutzimpfung. © dpa-Bildfunk Foto: Bernd Wüstneck

Hausärzte fordern Impf-Beteiligung in Brief an Schwesig

Stand: 24.02.2021 14:25 Uhr

Hausärzte haben sich mit einem offenen Brief an Ministerpräsidentin Schwesig gewandt. Sie wollen schnellstmöglich gegen Covid-19 in Hausarztpraxen impfen können.

In einem offenen Brief haben sich Hausärzte aus dem Landkreis und der Hansestadt Rostock an Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) gewandt, schnellstmöglich Impfungen gegen Covid-19 in Hausarztpraxen zu ermöglichen. Das Schreiben der niedergelassenen Ärzte liegt NDR 1 Radio MV vor.

Öffentlichkeit erreichen

Die Mediziner wählen diesen Weg, weil sie und ihr Verband mit ihren wiederholten Forderungen bezüglich des Impfens in Hausarztpraxen offensichtlich seit Wochen bei der Landesregierung nicht gehört werden. Den Brief haben binnen weniger Stunden mehr als 80 Ärztinnen und Ärzte in der Region Rostock unterschrieben. Darin heißt es unter anderem, die Landesregierung sei dabei, den gelungenen Impfstart in Mecklenburg-Vorpommern zu verspielen, auch weil Hausärzte, die binnen weniger Stunden bereitstünden, flächendeckend zu impfen, nicht einbezogen würden.

NWM zeigt Erfolg der Hausärzte

Stefan Zutz, Vorsitzender des Hausärzteverbandes in Mecklenburg-Vorpommern, erklärte, dass es wenig vertrauensbildend sei, die Prioritätenliste der Ständigen Impfkommission immer wieder neu zu interpretieren und neuen Berufsgruppen Rechnung zu tragen. Außerdem habe der Modellversuch in Nordwestmecklenburg eindeutig bewiesen, wie erfolgreich niedergelassene Ärzte zum Gelingen der Impfkampagne beitragen können.

Weitere Informationen
7-Tage-Inzidenzkarte für Mecklenburg-Vorpommern vom 19. April 2021

Corona-News-Ticker: Sieben-Tage-Inzidenz in MV wieder unter 150

Auch in den anderen norddeutschen Bundesländern war die Zahl der Neuinfektionen leicht rückläufig. Mehr Corona-News im Ticker. mehr

Service
Smartphone Telefon-Tastatur. © iStockphoto Foto: Krystian Nawrockii

Bürgertelefone zum Coronavirus

Ministerien, Behörden und Verbände in Mecklenburg-Vorpommern haben Bürgertelefone und Hotlines für Fragen zum Coronavirus geschaltet. Hier finden Sie eine Übersicht. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 24.02.2021 | 14:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Eine Impfdosis und eine Spritze © Colourbox Foto: Beneda Miroslav

Landkreis Rostock: Impfdosen auf dem Müll

Im Landkreis Rostock wird die Buchung der Impftermine anscheinend zum Problem. Impfstoff musste deshalb vernichtet werden. mehr