Stand: 23.08.2019 16:50 Uhr

Gratis Bahnfahren: Auch für Feuerwehr und THW?

Soldaten in Uniform können ab Januar 2020 gratis Bahnfahren. (Archivbild)

Die Debatte um Gratis-Bahntickets für bestimmte Berufsgruppen beschäftigt auch die Landespolitik. Der Parlamentarische Geschäftsführer der CDU-Landtagsfraktion in Mecklenburg-Vorpommern, Torsten Renz, schlägt nun vor, auch Feuerwehrleute und Mitglieder des Technischen Hilfswerks (THW) einzubeziehen. Der Bund hatte jüngst beschlossen, dass Soldaten in Uniform ab Januar 2020 die Bahn umsonst nutzen können. Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) sagte, die Soldaten verdienten Respekt und Dank.

Renz: Ehrenamt mit Geld nicht zu bezahlen

Renz sagte NDR 1 Radio MV, er finde die Entscheidung auf Bundesebene gut. Im Land müssten ähnliche Dinge geprüft werden. Denn das Ehrenamt der Feuerwehrleute und des THW sei mit Geld nicht zu bezahlen. Deshalb sei er gerne bereit, über Freifahrten mit der Bahn zu diskutieren - auch in den anstehenden Beratungen zum neuen Landeshaushalt.

Ehrenamtsstiftung: Auch Busfahrten miteinbeziehen

Der Chef der Ehrenamtsstiftung MV, Jan Holze, sagte, in Bürgerforen zur geplanten Ehrenamtskarte sei immer wieder angeregt worden, als Anerkennung die kostenlose Bus- und Bahnnutzung zu ermöglichen. Für ihn stelle sich die Frage, ob beides miteinander verbunden werden könne. Der Paritätische Wohlfahrtsverband hatte vorgeschlagen, nicht nur Soldaten, sondern auch Angehörigen des Bundesfreiwilligendienstes Gratis-Bahnfahren zu ermöglichen. Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) kündigte an, den Vorschlag zu prüfen.

Linke: Die Diskussion spaltet

Bei der Linksfraktion in MV stößt die Debatte hingegen auf Unverständnis. Es gebe ein Hauen und Stechen unter den Parteien darüber, welches die beste Berufsgruppe sei, die deshalb kostenlos mit der Bahn fahren dürfe. "Dieses Ausgrenzen verschiedener Menschen, Berufsgruppen und Tätigkeiten ist unerträglich", so Fraktionschefin Simone Oldenburg. Ihre Partei fordere seit Langem einen kostenlosen öffentlichen Nahverkehr für alle Menschen im Nordosten.

Weitere Informationen

Feuerwehrfrau in MV: Familie, Ehrenamt, Beruf

17.03.2019 16:00 Uhr

In Mecklenburg-Vorpommern ist der Anteil von Frauen in den Feuerwehren fast doppelt so hoch wie bundesweit. Einziges Problem sei weiter die Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Ehrenamt. mehr

Mit Drohnen und Ausbildung gegen Waldbrände

23.06.2019 16:00 Uhr

Mecklenburg-Vorpommern zieht Konsequenzen aus den Waldbränden des vorigen Jahres: Feuerwehrleute erhalten eine spezielle Ausbildung, außerdem sollen Drohnen die Brandbekämpfung unterstützen mehr

Bilanz: Sellering lobt Ehrenamtsstiftung

07.06.2016 16:00 Uhr

Nach einem Jahr Ehrenamtsstiftung in Mecklenburg-Vorpommern hat Ministerpräsident Sellering eine positive Bilanz gezogen. Die Opposition erneuerte ihre Kritik - nicht nur an den hohen Personalkosten. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 30.08.2019 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

07:06
Nordmagazin
03:13
Nordmagazin
02:51
Nordmagazin