Stand: 20.05.2019 08:26 Uhr

Fahrbahn der B104 wird erneuert - Vollsperrungen

Auf der B104 zwischen der A19 und Teterow wird die Fahrbahn erneuert. (Archivbild)

Auf der B104 im Landkreis Rostock beginnen heute Bauarbeiten zwischen der A19 und der Stadt Teterow. Die Fahrbahn muss erneuert werden. Ab der kommenden Woche gibt es Verkehrsbehinderungen wegen Vollsperrungen. Die Arbeiten seien wegen des schlechten Zustands der Fahrbahn dringend nötig, hieß es aus dem zuständigen Straßenbauamt Stralsund.

Von A19 bis Teterow: Abschnittsweise Vollsperrungen

Neue Schichten müssten aufgetragen werden, dafür würden abschnittsweise Vollsperrungen eingerichtet. Zunächst wird die Baustelle auf der Autobahnbrücke über die A19 eingerichtet, dann beginnen die eigentlichen Arbeiten. Dieser Bereich soll in knapp zweieinhalb Wochen ausgebessert sein. Danach werden die oberen Straßenschichten in zwei weiteren Abschnitten bis hin zur Stadt Teterow erneuert.

Arbeiten sollen Ende August abgeschlossen sein

Falls nichts Unvorhergesehenes dazwischen kommt, sollen diese Arbeiten Anfang August beendet sein. Bis dahin müssen Autofahrer Umleitungen über die Landstraßen oder einen weiten Umweg über die B103 und B108 nehmen. Anlieger können ihre Häuser eingeschränkt erreichen, hieß es weiter. Die Baukosten von rund drei Millionen Euro übernimmt der Bund.

Weitere Informationen

Verkehrsmeldungen für Mecklenburg-Vorpommern

Staus, Baustellen, Gefahrenhinweise und Behinderungen auf den Straßen - die aktuelle Verkehrslage in Mecklenburg-Vorpommern. mehr

A14/A20: Umleitung am Kreuz Wismar

Von Dienstag an müssen sich Autofahrer am Autobahnkreuz Wismar wegen Bauarbeiten auf Einschränkungen einstellen. Der Verkehr wird teilweise über die B192 und die Landstraße über Trams umgeleitet. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 20.05.2019 | 05:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

02:29
Nordmagazin
03:49
Nordmagazin