Erntekronen © dpa-Bildfunk Foto: Bernd Wüstneck

Erntedank in MV: Gute Getreideernte, kleines Fest

Stand: 04.10.2020 16:33 Uhr

Mit einem Gottesdienst haben Landesregierung und Bauernverband am Sonntag das Erntedankfest gefeiert - wegen der Corona-Pandemie kleiner als üblich. Die Ernte ist dieses Jahr durchwachsen ausgefallen.

Statt der geplanten mehrtägigen Feier in Dobbertin im Landkreis Ludwigslust-Parchim mit vielen Gästen gab es am Vormittag einen Gottesdienst im Schweriner Dom. Danach bekam Ministerpräsidentin Schwesig die Erntekrone überreicht, anschließend ging es ins Schloßcafé zu einem Empfang in kleinem Rahmen.

Landwirtschaftsminister: Wichtig, Erntedank zu feiern

Agrarminister Till Backhaus (SPD) sagte, es sei wichtig, das traditionelle Fest nicht ganz ausfallen zu lassen. Es erinnere alljährlich daran, wie abhängig die Landwirtschaft von Natur und Umwelt sei und welche Verantwortung auch die Bauern im Umgang mit den natürlichen Ressourcen haben.

Videos
Erntearbeiten auf einem Feld an der Ostsee © NDR Foto: Søren Harms
29 Min

Hitzeschlacht auf dem Acker

Dürre, Starkregen, Hitze: Die Erntesaison 2020 ist für Landwirte, Maschinenverleiher und Lohnunternehmer in Mecklenburg-Vorpommern eine ganz besondere Herausforderung. 29 Min

Getreideernte über Durchschnitt, Erträge unterschiedlich

Dieses Jahr gab es vielerorts wenig Regen. Trotzdem liegen die Erträge bei den meisten Getreidesorten in Mecklenburg-Vorpommern über dem Durchschnitt der vergangenen sechs Jahre - zum Beispiel Winterweizen, Wintergerste, Roggen, Sommergerste und Winterraps. Für die einzelnen Betriebe im Land waren die Erträge aber unterschiedlich - an den Küsten und im Westen des Landes waren sie besser als in den übrigen Regionen. Auch beim Obst fiel die Ernte durchwachsen aus, die Früchte der Apfelbauern etwa litten unter dem kalten Frühjahr, besonders im Osten und Norden - der Ertrag blieb unterdurchschnittlich.

Schwierige Erntebedingungen durch Corona-Pandemie

Generell hat es im Osten im Frühjahr kaum geregnet und auch im Süden war die Wasserversorgung schwierig. Darunter litt unter anderem der Spargel - die Pflanzen konnten im Vorjahr nicht genug Reservestoffe bilden und waren teilweise dünn. Und sowieso war die Ernte wegen der Corona-Pandemie und die dadurch fehlenden Hilfskräfte nicht einfach, das Problem gab es auch auf einigen Erdbeerfeldern. Auch bei der Kartoffelernte mussten die Landwirte einen leichten Rückgang hinnehmen.

VIDEO: Erntedankfest in Röbel fällt wegen Corona-Krise kleiner aus (2 Min)

Weitere Informationen
Ein Mähdrescher fährt über ein Feld mit Wintergerste. © dpa-Bildfunk Foto: Friso Gentsch

Dritte Dürre: Ernte "von katastrophal bis gut"

Die vorläufige Erntebilanz ist da: In Niedersachsen ist der Weizen schlecht gelaufen. Die Hamburger sind zufrieden. In MV haben Bauern im Osten und an der Seenplatte schlechte Erträge. mehr

Sildemow: Auf dem Teilstück eines Ackers haben sich Risse gebildet. © dpa-Bildfunk Foto: Bernd Wüstneck

Drittes Dürrejahr prägt Mecklenburg-Vorpommern

In Mecklenburg-Vorpommern leiden die Pflanzen zunehmend unter einer starken Dürre. Auch einige regionale Schauer und Gewitter konnten das Wasserdefizit im Boden nicht ausgleichen. mehr

Eine Person pflückt in Jork Äpfel der Sorte "Jonagored". © dpa - Bildfunk Foto: Carmen Jaspersen

Apfelernte in MV: Erträge sehr unterschiedlich

In Mecklenburg-Vorpommern läuft die Apfelernte. Die Erträge fallen regional sehr unterschiedlich aus. Insgesamt wird eine leicht unterdurchschnittliche Ernte erwartet. mehr

Ein großer Haufen Zuckerrüben liegt vor einem Rübenroder. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Zweite Etappe der Zuckerrübenernte läuft

In Mecklenburg-Vorpommern läuft die Zuckerrübenernte - heute geht die sogenannte Frührodung zu Ende. Viele Landwirte hätten ihre Rüben durchaus noch etwas länger im Boden gelassen. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 04.10.2020 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Rostocker Jubel nach dem 1:0. © imago images / Eibner Foto: Thomas Thienel

2:1 - Hansa Rostock startet effektiv in die Rückrunde

Dritter Sieg in Folge für den Drittligisten: Beim 2:1 in Duisburg traf Manuel Farrona Pulido doppelt. mehr

7-Tage-Inzidenzkarte vom 23. Januar

Corona in MV: 243 Neuinfektionen, acht weitere Todesfälle

Die meisten Neuinfektionen wurden im Landkreis Ludwigslust-Parchim registriert. mehr

Ein Blaulicht auf dem Dach eines Polizeiwagens. © picture alliance/dpa Foto: Friso Gentsch

Zwei "Geisterfahrer" halten die Polizei in Atem

Streifenwagen verfolgten einen Fahrer auf der A19 über 55 Kilometer. Auf der A24 versteckte sich eine Frau nach einer Geisterfahrt hinter der Leitplanke. mehr

Das Pflegeheim Lübz von außen © ndr.de Foto: Christoph Kümmritz

Corona in Seniorenheim in Lübz: Bereits fast 150 Infektionen

Seit dem Corona-Ausbruch in dem Altenpflegeheim vor vier Wochen sind dort 22 Menschen an oder mit dem Virus gestorben. mehr