Stand: 21.08.2020 15:07 Uhr

Corona: MV will Regelstudienzeit verlängern

An den Universitäten in Mecklenburg-Vorpommern soll die Regelstudienzeit um ein Semester verlängert werden. Im vergangenen Sommersemester habe es durch die Corona-Pandemie erhebliche Einschränkungen für die Studierenden gegeben, heißt es aus dem Bildungsministerium. Das soll nun ausgeglichen werden. Zum Beispiel können Betroffene damit ein Semester länger Bafög-Förderung erhalten als bisher.

Weitere Informationen
In einer leeren Schulklasse steht das Wort "Coronavirus" an der Tafel. (Themenbild) © picture alliance Foto: Zoonar

GEW: Schulzeit wegen Corona ausweiten

Die Bildungsgewerkschaft GEW hält lehrplangerechten Unterricht unter Corona-Bedingungen für nahezu ausgeschlossen. Sie bringt deshalb eine Ausdehnung der Schulzeit ins Gespräch. mehr

Eine Gruppe von Menschen feiert. © photocase.de Foto: daaarta

Corona-Blog: Verschärfte Regeln für Feiern gefordert

Niedersachsen und SH fordern laut einem Bericht verschärfte und einheitliche Corona-Maßnahmen für Feiern. Außerdem: Im Norden wurden 205 Neuinfektionen registriert. Die News von Freitag im Blog. mehr

Bafög-Einzelfallprüfung kann entfallen

Der Bund sehe zwar Einzelfallprüfungen vor, wenn Studierende die Bafög-Bezugsdauer verlängern wollen, sagte Bildungsministerin Bettina Martin (SPD), das führe aber zu unnötig hohem Bürokratieaufwand. Derzeit müssten die Betroffenen noch nachweisen, dass sie wegen der Pandemie ihr Studium nicht planmäßig absolvieren konnten. Diese Einzelfallprüfung soll künftig wegfallen.

Gesetzesänderung in Abstimmung

Das Ministerium habe eine Gesetzesänderung ausgearbeitet, die derzeit in den zuständigen Ressorts abgestimmt wird. Martin zufolge tragen die Koalitionsfraktionen von SPD und CDU den vorgeschlagenen Weg mit. Die Verlängerung der Regelstudienzeit soll nach derzeitigen Plänen ausschließlich die Corona-bedingten Einschränkungen im Sommersemester 2020 ausgleichen - nicht aber für Studenten gelten, die erst zum Wintersemester ein Studium beginnen.

 

Archiv
Eine Altenpflegerin reicht einer Bewohnerin auf einer Pflegestation das Essen an. © picture alliance Foto: Sven Hoppe

Paritätischer fordert Tariflöhne für Pflegeberufe

Am Tag der Pflege setzt sich der Wohlfahrtsverband für eine bessere Bezahlung ein. mehr

Eine Gruppe Männer macht mit einem Bollerwagen eine Vatertagstour. © picture alliance/dpa Foto: Peter Steffen

Zweiter Herrentag mit Corona-Regeln

Ausflüge sind in Mecklenburg-Vorpommern nur im begrenzten Kreis möglich. mehr

Füße von Kindern, die am Strand ins Wasser laufen. © NDR

Landesregierung MV korrigiert Corona-Einreiseregeln

Nun dürfen Kinder von Geimpften und Genesenen doch mit nach Mecklenburg-Vorpommern kommen. mehr

Viren schweben vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia,photocase Foto: rclassen

Fragen und Antworten: Die aktuellen Corona-Regeln in MV

Alles, was Sie über die geltenden Corona-Einschränkungen in Mecklenburg-Vorpommern wissen müssen. mehr

Service
Smartphone Telefon-Tastatur. © iStockphoto Foto: Krystian Nawrockii

Bürgertelefone zum Coronavirus

Ministerien, Behörden und Verbände in Mecklenburg-Vorpommern haben Bürgertelefone und Hotlines für Fragen zum Coronavirus geschaltet. Hier finden Sie eine Übersicht. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 21.08.2020 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Eine Gruppe Männer macht mit einem Bollerwagen eine Vatertagstour. © picture alliance/dpa Foto: Peter Steffen

Zweiter Herrentag mit Corona-Regeln

Ausflüge sind in Mecklenburg-Vorpommern nur im begrenzten Kreis möglich. mehr