Ein Mädchen mit bunter OP-Schutzmaske bekommt eine Spritze in den Oberarm ©  picture alliance/Laci Perenyi Foto: Laci Perenyi

Corona-Impfung von Kindern zwischen 5 und 11 Jahren angelaufen

Stand: 15.12.2021 16:23 Uhr

Die Corona-Impfungen für Kinder zwischen 5 und 11 Jahren sind in Mecklenburg-Vorpommern angelaufen. Die meisten Kinderärzte werden aber voraussichtlich erst am Donnerstag (16. Dezember) damit beginnen.

Weil nicht genau klar war, wann die Impfstoffe am heutigen Mittwoch ankommen, habe es am Mittwoch vermutlich relativ wenige Kinder-Impfungen gegeben, hieß es aus dem Gesundheitsministerium. Landesweit sind in einer ersten Runde 45.000 Dosen des Kinder-Impfstoffes von Biontech eingeplant. Zunächst sollen Familien bei einem Impfwunsch ihre Kinderärzte kontaktieren. Haben Sie damit keinen Erfolg, sind die staatlichen Impfstützpunkte an der Reihe.

Weitere Informationen
Ein Kind mit bunter OP-Schutzmaske bekommt eine Spritze in den Oberarm. ©  picture alliance/Laci Perenyi Foto: picture alliance / Laci Perenyi | Laci Perenyi

Corona-Impfungen für Kinder: Für wen, ab wann und wo?

Corona-Impfungen sind jetzt auch für fünf- bis elfjährige Kinder möglich. Ein Überblick über die Situation in Norddeutschland. mehr

80.000 Kinder zwischen 5 und 11 Jahren in MV

Auch bei Sonderimpfaktionen sollen unter 12-Jährige geimpft werden. Von Donnerstag an erhalten Kinder zum Beispiel an der Unimedizin Rostock Kinder Corona-Schutzimpfungen. Eine Kinderarzt-Praxis in Greifswald berichtete von rund 60 geplanten Kinder-Impfungen bis Ende nächster Woche. In Mecklenburg-Vorpommern fallen insgesamt rund 80.000 Kinder in die Altersklasse zwischen 5 und 11 Jahren. Die Ständige Impfkommission hat bisher eine Impf-Empfehlung für Kinder mit Vorerkrankungen ausgesprochen.

Weitere Informationen
Fahnen der Firma Biontech. © dpa

Corona-Ticker: Biontech und Pfizer starten klinische Studie zu Omikron-Impfstoff

Dabei sollen die Sicherheit, Verträglichkeit und Wirksamkeit des Impfstoffkandidaten geprüft werden. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Corona in MV
Polizisten bei einer Personenkontrollen nach Corona-Protesten in Rostock. © TeleNewsNetwork Foto: TeleNewsNetwork

Proteste gegen Corona-Politik: Sechs Polizisten verletzt

Landesweit sind rund 10.000 Menschen auf die Straße gegangen. In Rostock kam es zu Zusammenstößen. mehr

Manuela Schwesig © Screenshot

Schwesig kündigt Lockerungen für Kulturbranche an

Die Landesregierung will sich heute mit Änderungen der Corona-Regelungen für Theater, Kinos und Museen befassen. mehr

Stufenkarte nach risikogewichteten Kriterien für Mecklenburg-Vorpommern vom 24. Januar 2022. © NDR

Corona in MV: 1.198 Neuinfektionen - zehn weitere Todesfälle

Die Sieben-Tage-Inzidenz der Neuinfektionen steigt in Mecklenburg-Vorpommern auf 824,4. Die Hospitalisierungsinzidenz liegt aktuell bei 6,3. mehr

Service
Smartphone Telefon-Tastatur. © iStockphoto Foto: Krystian Nawrockii

Bürgertelefone zum Coronavirus

Ministerien, Behörden und Verbände in Mecklenburg-Vorpommern haben Bürgertelefone und Hotlines für Fragen zum Coronavirus geschaltet. Hier finden Sie eine Übersicht. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 15.12.2021 | 16:40 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Manuela Schwesig © Screenshot

Schwesig kündigt Lockerungen für Kulturbranche an

Die Landesregierung will sich heute mit Änderungen der Corona-Regelungen für Theater, Kinos und Museen befassen. mehr