Stand: 28.08.2020 17:03 Uhr

Corona: Großteil der Fälle in MV bei Urlaubs-Rückkehrern

Hinweisschild für eine Corona-Teststation für Urlaubsrückkehrer
Die meisten Coronavirus-Infektionen der Monate Juli und August in Mecklenburg-Vorpommern gehen auf Urlaubs-Rückkehrer zurück. (Symbolbild)

Urlaubs-Rückkehrer sind in Mecklenburg-Vorpommern zuletzt für die meisten Neuinfektionen mit dem Coronavirus verantwortlich. Das geht aus Zahlen des Landesamtes für Gesundheit und Soziales (LAGuS) vom Freitag hervor. Demnach können von den 66 Infektionsfällen im Nordosten im Juli 51 Reise-Rückkehrern zugerechnet werden.

Nur wenige Fälle bei Urlaubern aus anderen Bundesländern

Von den bislang 132 registrierten Infektionen im August entfallen 86 auf Urlaubs-Rückkehrer. Insgesamt entspricht das einer Quote von knapp 70 Prozent in den beiden Sommermonaten. Urlauber aus anderen Bundesländern spielen dagegen nur eine geringe Rolle im Infektionsgeschehen in Mecklenburg-Vorpommern. Das LAGuS rechnet dieser Gruppe bislang zwölf Neuinfektionen zu.

Weitere Informationen
Ein Mann steht mit einem Mundschutz am Fenster © Colourbox

Corona: Fragen und Antworten zur häuslichen Quarantäne

Wer aus einem Risikogebiet nach Deutschland zurückkehrt, muss sich zunächst in häusliche Quarantäne begeben. Doch was bedeutet das? Welche Strafen drohen bei Verstößen? mehr

Strengere Vorkehrungen für Reisende aus Risikogebieten

Ende Juli hatte Mecklenburg-Vorpommern die Quarantäneregelung für Reiserückkehrer aus Corona-Risikogebieten verschärft. Um die häusliche Quarantäne zu verkürzen, ist ein zweiter negativer Test am fünften Tag nach der Rückkehr notwendig. Erst wenn zwei Tests negativ sind, kann die Quarantäne beendet werden. Welche Staaten als Risikogebiete mit einer erhöhten Infektionsgefahr gelten, legen Bundesregierung und Robert Koch-Institut (RKI) fest. Eine entsprechende Liste wird laufend aktualisiert.

Weitere Informationen
Jemand macht eine Strichliste neben der Abbildung von Viren. © picture alliance, panthermedia Foto: Image Broker

Corona-Ticker: Über eine Million Infektionen, Rekord bei Todesfällen

Bundesweit stieg die Zahl der Neuinfektionen um 22.806 auf über eine Million. 426 Menschen starben, so viele wie nie an einem Tag. Mehr News im Ticker. mehr

Archiv
Ministerpräsidentin Schwesig bei ihrer Regierungserklärung zu den Corona-Beschränkungen am 29. Oktober 2020. © NDR

Landtag: Sondersitzung zu den Corona-Maßnahmen

Soll es in Mecklenburg-Vorpommern weitere Lockerungen geben? Darüber berät heute der Landtag. mehr

Grafik mit der aktuellen "Corona-Ampel" für Mecklenburg-Vorpommern. © NDR

Corona: 187 neue Infektionen in MV, ein weiterer Todesfall

Vier Landkreise gelten als Risikogebiet. Die meisten neuen Infektionen gab es im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte. mehr

Schwerin: Der Eingang zu einem Restaurant im Stadtzentrum ist mit zwei Barhockern abgesperrt. © dpa-Bildfunk Foto: Jens Büttner

Teil-Lockdown verlängert: Das müssen Sie wissen

Alles, was Sie über die bis in den Dezember verlängerten Corona-Einschränkungen in Mecklenburg-Vorpommern wissen müssen. mehr

Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig steht an einem Pult mit Mikrofonen, rechts neben ihr die Flagge des Landes. © NDR Foto: NDR

Corona: Verschärfte Beschränkungen bis kurz vor Weihnachten

Während die erlaubte Personenzahl bei privaten Treffen halbiert wird, bleibt es im Einzelhandel bei den bisherigen Regeln. mehr

Service
Smartphone Telefon-Tastatur. © iStockphoto Foto: Krystian Nawrockii

Bürgertelefone zum Coronavirus

Ministerien, Behörden und Verbände in Mecklenburg-Vorpommern haben Bürgertelefone und Hotlines für Fragen zum Coronavirus geschaltet. Hier finden Sie eine Übersicht. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 28.08.2020 | 16:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Ministerpräsidentin Schwesig bei ihrer Regierungserklärung zu den Corona-Beschränkungen am 29. Oktober 2020. © NDR

Landtag: Sondersitzung zu den Corona-Maßnahmen

Soll es in Mecklenburg-Vorpommern weitere Lockerungen geben? Darüber berät heute der Landtag. mehr

Grafik mit der aktuellen "Corona-Ampel" für Mecklenburg-Vorpommern. © NDR

Corona: 187 neue Infektionen in MV, ein weiterer Todesfall

Vier Landkreise gelten als Risikogebiet. Die meisten neuen Infektionen gab es im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte. mehr

Schwerin: Der Eingang zu einem Restaurant im Stadtzentrum ist mit zwei Barhockern abgesperrt. © dpa-Bildfunk Foto: Jens Büttner

Teil-Lockdown verlängert: Das müssen Sie wissen

Alles, was Sie über die bis in den Dezember verlängerten Corona-Einschränkungen in Mecklenburg-Vorpommern wissen müssen. mehr

Elektronenmikroskopische Aufnahme von EHEC-Bakterien. © dpa Foto: Manfred Rohde/HZI

Nordwestmecklenburg: EHEC-Fälle in mehreren Kitas

Mehrere Kinder sind infolge der Bakterien-Infektion an Durchfall erkrankt. Veterinäramt entlastet die Firma, die das Essen anliefert. mehr