Stand: 24.01.2020 11:18 Uhr  - NDR 1 Radio MV

Botschafter für Freiheit zum 80. Geburtstag von Gauck

von Siv Stippekohl, NDR Fernsehen

Er ist Mecklenburger und Rostocker, durch und durch. Wünsche zum 80. Geburtstag? Fehlanzeige, abgesehen von Gesundheit. "Geheimnisvollerweise", wie er einmal in einem früheren Interview sagte, wurde er 2012 unverhofft der elfte Bundespräsident, bis er mit Verweis auf sein Alter auf eine weitere Amtszeit ab 2017 verzichtete.

Joachim Gauck wird 80

Nordmagazin -

Er war Pastor, Sprecher der Bürgerbewegung "Neues Forum", Sonderbeauftragter für die Stasiunterlagen und Bundespräsident. Am 24. Januar wird Joachim Gauck 80 Jahre alt.

3,23 bei 13 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Rückblick in Stolz und Dankbarkeit

Bild vergrößern
"Liebhaber der Freiheit": Joachim Gauck.

Als ehemaligen "Bewohner der DDR" erfüllte dieses Amt ihn mit großer Dankbarkeit, wohl auch mit beträchtlichem Stolz. Doch die größte Zeit seines Lebens blieb "eine andere Zeit und das war, als wir 1989 anfingen, unserer Angst den Abschied zu geben, auf die Straßen zu gehen und daran zu glauben, dass wir dieses Leben in der Diktatur verändern, dass wir Freiheit gewinnen. Dass wir die Einheit wieder erringen könnten." 2014 sprach er noch als Bundespräsident von den "schönsten und bewegendsten Stunden und Tagen meines Lebens. Freiheit ist schön. Aber Befreiung ist Freiheit, wenn sie jung ist. Dann strahlt sie besonders".

"Liebhaber der Freiheit"

Weitere Informationen

Vom Ostsee-Kind zum Bundespräsidenten

Private und politische Ereignisse haben Bundespräsident Gauck geprägt. Ein Streifzug durch seine Kindheit und Jugend, die Zeit der Friedlichen Revolution und die Nachwendezeit. mehr

Joachim Gauck ist vor allem eines: ein bekennender "Liebhaber der Freiheit". Seine Beharrlichkeit in puncto Freiheit ist nur durch seine Biografie zu verstehen. Geboren 1940 in Rostock verbringt der Sohn eines Kapitäns seine ersten fünf Lebensjahre in Wustrow. Der Vater, der nach seiner Rückkehr aus der Kriegsgefangenschaft auf der Neptun-Werft arbeitet, verschwindet 1951 spurlos. Joachim Gauck ist dreizehn, als sowjetische Panzer den Volksaufstand in der DDR  im Juni 1953 niederschlagen. Auch in Rostock streiken damals die Werftarbeiter. Der Vater kehrt erst 1955 aus einem sibirischen Arbeitslager zurück. "Das prägt ein Kind schon", erzählt Gauck, es habe ihn aber nicht zum Hass verführt.

Kirchenarbeit im Spannungsfeld

Bild vergrößern
Joachim Gauck im Herbst 1989 in der Marienkirche in Rostock.

Journalist ist sein Traumberuf. Das kann und will er in dieser DDR nicht werden. Er studiert Theologie, wird Pastor in der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Mecklenburgs. In den 80er Jahren leitet er die Kirchentagsarbeit und bewegt sich dabei stets im heiklen Spannungsfeld zwischen SED-Staat und Kirche. "Brücken bauen" lautet das Motto des Kirchentags 1988 in Rostock. Zu diesem Zeitpunkt sind die beiden Söhne Gaucks in den Westen ausgereist. Im Sommer 1989 siedelt auch die älteste Tochter in die Bundesrepublik über. Wenige Wochen später dann der Revolutionsherbst in Rostock: die Friedensgebete in St. Marien und die Demonstrationen  an jedem Donnerstag. Joachim Gauck wird zum Sprecher der Bürgerbewegung Neues Forum und zur Symbolfigur. Er nimmt die Stimmung auf, kleidet die Wut in Worte und macht Mut.  

Gegen Verklärung und Verdrängung

Bild vergrößern
Seinen runden Geburtstag will Joachim Gauck mit einer Feier in Berlin mit Familie, Freunden und Weggefährten feiern.

Er ist 50, als er nach den ersten freien Volkskammerwahlen als Abgeordneter der Bürgerbewegung für das Bündnis 90 in die Politik wechselt und noch zu DDR-Zeiten Sonderbeauftragter für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes wird. Von schmerzhaften Verletzungen spricht er in seinen Reden. Er schreibt, oft in persönlichen Anekdoten, "über Ohnmachtsgefühle in der Diktatur" und die "Ermächtigung der Entmächtigten" 1989. Vehement wendet Gauck sich gegen Verklärung und Verdrängung. Versöhnung braucht Wahrheit, lautet sein Credo. Ein weiteres lautet: Freiheit braucht Verantwortung. "Ich durfte dabei sein!" sagt er im 30. Jahr der "Neuvereinigung Deutschlands" und wirkt dabei beinahe wunschlos glücklich.

Weitere Informationen
Quiz

Wie gut kennen Sie den Bundespräsidenten?

Der etwas andere Blick auf das Leben des ehemaligen Bundespräsidenten und gebürtigen Rostockers. Testen Sie Ihr Wissen über Joachim Gauck. Das Online-Quiz umfasst zehn Fragen. Viel Spaß! Quiz

Joachim Gauck zum Geburtstag – Stationen seines Lebens

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 23.01.2020 | 16:15 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern