Stand: 25.06.2020 06:33 Uhr  - NDR 1 Radio MV

Boltenhagen: Promenadenbau weicht vom Plan ab

Die rund acht Millionen Euro teure Dünenpromenade in Boltenhagen (Landkreises Nordwestmecklenburg) wird offenbar anders gebaut als geplant. Das ist am Mittwochabend im Bauausschuss der Gemeinde erstmals öffentlich bekannt geworden.

Zehn barrierefreie Aufgänge fehlen

So stehen beispielsweise nun die Häuser der Rettungsschwimmer nicht vor, sondern hinter der Promenade. Und statt der geplanten 17 barrierefreien Aufgänge gibt es nun nur noch sieben. Auch der Verlauf der etwa zehn Meter breiten und rund zwei Kilometer langen Promenade soll geändert worden sein. Kürzlich erhielt die Gemeinde offenbar ein Schreiben des Landkreises Nordwestmecklenburg, in dem auf die Abweichungen aufmerksam gemacht wurde.

100.000 Mehrkosten für Korrekturen

Die Gemeindevertreter kritisieren, dass sie nicht informiert wurden. Sie wollen, das die Promenade so gebaut wird, wie sie vor vier Jahren von der Gemeinde geplant worden ist - obwohl die Arbeiten weit fortgeschritten sind. Entscheiden soll heute Abend die Gemeindevertretung. Sollten die Abweichungen korrigiert werden, könnte das zusätzliche Kosten in Höhe von mehr als 100.000 Euro bedeuten.

Weitere Informationen
Kurhaus in Boltenhagen © Imago PEMAX

Neues Verkehrskonzept für Boltenhagen geplant

Boltenhagen soll vom Autoverkehr entlastet werden - dazu wird ein neues Verkehrskonzept erarbeitet. Neben einer zentralen Schlüsselausgabe sind auch mehr E-Auto-Ladestationen angedacht. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 25.06.2020 | 07:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Polizisten © dpa-Bildfunk Foto: Silas Stein

Rechtsextremismus: Durchsuchungen bei Polizisten in MV

Vier Polizeibeamte aus Mecklenburg-Vorpommern stehen unter Rechtsextremismus-Verdacht. Bei zweien von ihnen gab es am Freitag Durchsuchungen. Sie wurden suspendiert. mehr

Biolandwirt Heiko Gluth aus Schimm auf der Weide zusammen mit seinen Angusrindern. © NDR Foto: Franziska Drewes

Ökobetriebe laden zur 13. Bio-Landpartie

Biobauern und Ökobetriebe öffnen ihre Tore und Pforten am Sonnabend für neugierige Besucher. Der BUND lädt von 10 bis 17 Uhr zur 13. Bio-Landpartie ein. mehr

Hundertwasser-Gesamtschule in Rostock-Lichtenhagen © NDR Foto: NDR

Hundertwasser-Schule: Amt will Quarantäne kontrollieren

An der Hundertwasser-Schule in Rostock haben die Corona-Tests in einem mobilen Testzentrum begonnen. Rund 800 Schüler und 80 Beschäftigte sind in Quarantäne. Das Ordnungsamt will kontrollieren. mehr

Eine Person mit blauen Handschuhen hält ein Abstrichstäbchen in der Hand. © photocase Foto: Luisrojas

MV: Zwölf neue Corona-Infektionen, 1.105 insgesamt

Seit Donnerstag haben sich in Mecklenburg-Vorpommern zwölf Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Damit wurden im Land seit Anfang März 1.105 Infektionen registriert. mehr