Ein Baustellenschild an einem Absperrzaun. © Colourbox Foto: PetraD

Bauarbeiten auf Usedom, bei Teterow und an der Müritz

Stand: 18.10.2021 06:40 Uhr

Wer auf Usedom, im Raum Teterow sowie in der Müritzregion mit dem Auto unterwegs ist, braucht Geduld. Wegen Bauarbeiten sind die B110, die B108 sowie die B192 abschnittsweise gesperrt.

So ist die B110 zwischen den Abzweigen Suckow und Mellenthin für rund drei Wochen gesperrt. Dort lässt das Landesstraßenbauamt für mehr als eine Million Euro den Asphalt erneuern. Von den Sperrungen sind auch Anlieger und der Busverkehr betroffen. Der Verkehr wird über Karlsburg, Wolgast und Ückeritz bis Mellenthin und umgekehrt umgeleitet. Wer von der Stadt Usedom nach Mellenthin will, muss statt neun Kilometer einen Umweg von mehr als 80 Kilometer fahren.

Auch zwischen der B111 und Trassenheide ist die Landesstraße bis voraussichtlich Ende Oktober gesperrt, weil die Fahrbahndecke erneuert wird. Autofahrer werden über Mölschow umgeleitet. Zudem wird zwischen Freest und Wolgast die Landesstraße abschnittsweise voll gesperrt. Die Umleitung erfolgt über über Wusterhusen, Rubenow und Groß Ernsthof.

Müritzregion: B192 zwischen Waren und Klink gesperrt

Eine weiträumige Umleitung ist auch in der Müritzregion eingerichtet. Zwischen Waren und Klink ist die B192 noch bis vorraussichtlich Ende der Woche voll gesperrt. Betroffen ist dort auch der Linienbusverkehr. Die Fahrzeiten erhöhen sich um rund 40 Minuten. Wer ein Busticket hat, kann auch mit der Weissen Flotte von Klink nach Waren und zurück fahren.

B108: Sechs Monate Bauarbeiten bei Teterow

Auf der B108 wird derzeit die Fahrbahndecke zwischen dem Abzweig Ziddorf und dem Ortseingang Teterow erneuert. Der Abschnitt ist etwa zwölf Kilometer lang. Für die Arbeiten sind abschnittsweise Vollsperrungen notwendig. Der Verkehr wird über die B104 nach Malchin und weiter über die L202 nach Waren umgeleitet. Ende April 2022 sollen die Arbeiten abgeschlossen sein.

Weitere Informationen
Verkehrsschilder sperren eine Allee, auf der Bauarbeiten stattfinden. © picture alliance / dpa Foto: Markus Scholz

Fast 50 Straßenbaustellen in MV: Vier neue Sperrungen dazugekommen

Die meisten Behinderungen gibt es zwischen Güstrow und Schwerin, dicht gefolgt von der Seenplatte und Vorpommern-Greifswald. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 18.10.2021 | 07:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Rostocks Nico Neidhart (r.) und Paderborns Robin Yalcin kämpfen um den Ball. © IMAGO / Ulrich Hufnagel

Hansa Rostock verpasst Dreier beim SC Paderborn

Der Zweitliga-Aufsteiger musste sich am Sonntag nach Führung mit einem 1:1 beim SCP begnügen. Der Ausgleich fiel spät. mehr