Stand: 09.04.2020 16:20 Uhr  - NDR 1 Radio MV

Anklamer Bioethanol nur noch für Desinfektionsmittel

Bild vergrößern
Ethanolverkauf an Apotheker: Inzwischen geht die komplette Produktion in die Herstellung von Desinfektionsmitteln. (Archivbild)

Die Zuckerfabrik Anklam hat erneut Ethanol an Apotheker ausgegeben. Aufgrund der Corona-Pandemie ist der Bedarf inzwischen so hoch, dass die gesamte Bioethanolproduktion in die Herstellung von Desinfektionsmittel geht.

Ethanol: Zuckerfabrik Anklam beliefert Apotheken

Nordmagazin -

Rund 33.000 Liter Bio-Ethanol hat die Zuckerfabrik Anklam in den letzten Wochen an Apotheker bundesweit verkauft. Das wird für die Herstellung von Desinfektionmittel benötigt.

5 bei 2 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Zuckerfabrik kann große Nachfrage decken

Vor der Ausbreitung des Coronavirus wurde das Bioethanol ausschließlich für die Treibstoffproduktion hergestellt. Nun hat sich mit der Corona-Krise nach Angaben von Geschäftsführer Matthias Sauer ein völlig neuer Markt entwickelt. Die Zuckerfabrik könne einen Bedarf befriedigen, wie ihn kein normaler Alkoholhersteller decken könne. Täglich würden 200.000 Liter Bioethanol produziert. Für die Treibstoffproduktion war das Ethanol mit Kesselwagen der Bahn abtransportiert worden, seit etwa zwei Wochen holen nun Tanklastwagen mit jeweils rund 30.000 Liter Fassungsvermögen den begehrten Rohstoff an der Zuckerfabrik ab.

Weitere Informationen
NDR Info

Corona-Blog: Priester hat weitere Personen angesteckt

NDR Info

Ein mit dem Coronavirus infizierter Priester in Vorpommern hat mindestens sieben Personen angesteckt. In Göttingen haben Massentests in einem Hochhaus begonnen. Mehr News im Corona-Blog. mehr

Zuckerfabrik Anklam verkauft Bioethanol an Apotheker

In Zeiten der Coronakrise ist Bioethanol ein begehrter Grundstoff für Desinfektionsmittel. Die Zuckerfabrik Anklam hat erneut die Zutat verkauft. Apotheker nehmen weite Wege in Kauf. mehr

Behördlich geprüfter hochreiner Alkohol

Die gesamte Produktionsreserve gehe in diesen neuen Markt, denn parallel zur Nachfrage der Apotheker steigt laut Sauer die Nachfrage großer Hersteller aus dem In- und Ausland für den hochreinen Alkohol. Das Anklamer Ethanol war nach einer behördlichen Qualitätsprüfung für die Herstellung von Desinfektionsmitteln freigegeben worden. Apotheker sollen für die Ausgabe geeignete Behältnisse mitbringen, eine Kopie der Betriebserlaubnis und einen eigenen Kugelschreiber zum Unterzeichnen des Lieferscheins.

03:27
Nordmagazin
01:56
Nordmagazin
03:32
Nordmagazin
02:33
Nordmagazin
03:14
Nordmagazin

 

Weitere Informationen

Corona: Priester in Vorpommern positiv getestet

05.06.2020 20:00 Uhr

In der katholischen St.-Bernhard-Gemeinde in Vorpommern ist ein Priester positiv auf Covid-19 getestet worden. Auch sieben Menschen, die mit ihm Kontakt hatten, haben sich infiziert. mehr

AIDA streicht USA-Reisen bis Ende 2020

05.06.2020 15:00 Uhr

Das Kreuzfahrtunternehmen AIDA Cruises hat seine für 2020 geplanten Reisen mit Zielen in den USA und Kanada ausgesetzt. Mindestens zwei Fahrten von Warnemünde und Kiel aus waren vorgesehen. mehr

Binz will heimische Unternehmen entlasten

05.06.2020 07:00 Uhr

Binz will wegen der Corona-Krise Handwerker und Gewerbetreibende entlasten. Dafür plant das Seebad, in diesem Jahr auf einen Großteil seiner Fremdenverkehrsabgabe zu verzichten. mehr

Corona-Studie: Deutlich höhere Dunkelziffer bei Infektionen

05.06.2020 06:00 Uhr

Die Zahl der Corona-Infektionen in Deutschland könnte fast doppelt so hoch sein wie die Zahl der bestätigten Fälle. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Max-Planck-Instituts. mehr

Kontakt

Bürgertelefone zum Coronavirus

Ministerien, Behörden und Verbände in Mecklenburg-Vorpommern haben Bürgertelefone und Hotlines für Fragen zum Coronavirus geschaltet. Hier finden Sie eine Übersicht. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 09.04.2020 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern