Stand: 04.02.2020 19:47 Uhr  - NDR 1 Radio MV

Amthor steht als CDU-Landeschef in MV bereit

Bild vergrößern
Der 27-jährige Amthor will sich für den Landesvorsitz der Nordost-CDU bewerben. (Archivbild)

Philipp Amthor will für den Landesvorsitz der CDU in Mecklenburg-Vorpommern kandidieren. Das gab der CDU-Bundestagsabgeordnete am Dienstagnachmittag bekannt. Er habe nach der überraschenden Rücktrittsankündigung des bisherigen Parteichefs Vincent Kokert viel Ermutigung aus allen Landesteilen und allen Altersgruppen der Partei erhalten, sagte der 27-Jährige. Das habe ihn bewogen, für das Amt zu kandidieren. "Ich bin bereit, mehr Verantwortung zu übernehmen."

Philipp Amthor will CDU-Landeschef werden

Nordmagazin -

Nach der Rücktrittsankündigung des bisherigen CDU-Landeschefs Vincent Kokert hat nun Jungstar Philipp Amthor erklärt, für den Parteivorsitz kandidieren zu wollen.

2,94 bei 50 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Amthor will Nordost-CDU "ohne Denkverbote" einen

Seine beiden Kreisverbände, die CDU Vorpommern-Greifswald und die CDU Mecklenburgische Seenplatte, hätten bereits ihre Unterstützung signalisiert, so Amthor. "Das Entscheidende ist, dass die Partei jetzt nicht in eine Phase von Lethargie kommt, sondern dass wir mit Mut und Zuversicht vorangehen", sagte Amthor dem NDR Nordmagazin. Ob er bei der Landtagswahl im kommenden Jahr auch gegen Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) antreten will, ließ er offen. Diese Frage müsse angegangen werden, wenn der Parteivorsitz geklärt sei.

Aber "selbstverständlich" habe der Landesvorsitzende auch das Recht, den Spitzenkandidaten vorzuschlagen. Es gelte nun, die Partei zu einen. Dabei gebe es für ihn "keine Denkverbote". Das Entscheidende sei, dass die CDU im nächsten Jahr die stärkste Kraft wird, sagte Amthor am Abend auf dem Neujahrsempfang des CDU-Kreisverbandes Vorpommern-Greifswald in Greifswald. "Ich glaube, es gibt bessere Ministerpräsidenten als Manuela Schwesig." Es sei nicht sein Anspruch, als zweiter oder dritter Sieger über die Ziellinie zu gehen. Ob auch Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ihn bestärkt hat, für den Landesvorsitz zu kandidieren, ließ er offen.

Mit 24 Jahren als Direktkandidat in den Bundestag

Amthor ist der erste Kandidat, der offiziell Anspruch auf die Spitze des CDU-Landesverbandes erhebt. Er ist seit 2017 Mitglied des Bundestages. In der aktuellen Wahlperiode ist er der zweitjüngste Bundestags-Abgeordnete. Zudem ist er im Innen- und im Rechtsausschuss. Sein Alter sieht Amthor nicht als Problem. "Es geht nicht um Alter, es geht um Argumente." Der gebürtige Ueckermünder ist seit rund zwölf Jahren Mitglied der CDU und der Jungen Union. Er ist Mitglied des Konservativen Kreises. In Greifswald hatte er Jura studiert und mit Prädikatsexamen abgeschlossen.

Noch-Landeschef Kokert kündigt überraschend Rückzug an

Amthor bewirbt sich um den Posten, den der derzeitige Landesvorsitzende Kokert, der auch Fraktionschef der CDU im Landtag in Schwerin ist, am 1. März aufgibt. Kokert hatte am Freitag überraschend seinen Rückzug von seinen politischen Ämtern angekündigt. Kokerts Nachfolger als Fraktionschef könnte Torsten Renz werden. Der Parlamentarische Geschäftsführer der Fraktion hatte am Montag erklärt, für die Aufgabe bereit zu stehen.

Weitere Informationen

CDU-Landeschef Kokert zieht sich aus Politik zurück

31.01.2020 13:30 Uhr

Der CDU-Landesvorsitzende und Fraktionschef im Landtag von MV, Vincent Kokert, zieht sich vollkommen überraschend aus der Politik zurück. Der 41-Jährige will seine Ämter spätestens im März niederlegen. mehr

Nordost-CDU verabschiedet Grundsatzprogramm

30.11.2019 15:00 Uhr

Die CDU in Mecklenburg-Vorpommern hat sich ein eigenes Grundsatzprogramm gegeben. Es zeige, was den christlichen Menschen ausmache, sagte Kanzlerin Merkel, die als Gast auf dem Parteitag war. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 04.02.2020 | 16:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

00:41
Nordmagazin
02:47
Nordmagazin
02:27
Nordmagazin