Das Forum

Späte Gerechtigkeit

Dienstag, 18. September 2018, 20:30 bis 20:50 Uhr, NDR Info

Entschädigung für überlebende Ghetto-Arbeiter
Eine Sendung von Jens Rosbach

Bild vergrößern
Ehemalige Ghetto-Arbeiter haben Anspruch auf finanzielle Entschädigungen.

Ehemalige Ghetto-Arbeiter sind die letzte Opfer-Gruppe des Nationalsozialismus, der deutsches Geld zugesprochen wurde. Zwar hatte der Bundestag 2002 ein Ghettorenten-Gesetz verabschiedet, doch in den Folgejahren lehnten Rentenversicherung und Justiz Zehntausende Zahlungs-Anträge ab.

Nur der Einsatz eines mutigen Richters in Essen sowie eines Mitarbeiters der Linken im Bundestag führte nach und nach zu einer Verbesserung der Rechtslage. Doch viele Überlebende wissen bis heute nichts von dem neuen Entschädigungstopf.