Das Forum

Cybergrooming: Wenn Kinder online sexuell belästigt werden

Montag, 23. November 2020, 20:35 bis 21:00 Uhr, NDR Info

Mädchen mit Teddy kauert verzweifelt vor einem Laptop. © Fotolia.com Foto: Photographee.eu

Cybergrooming - Wenn Kinder online sexuell belästigt werden

Sendung: Das Forum | 23.11.2020 | 20:35 Uhr | von Eichhorn, Lea

Onlinespiele für Kinder sind beliebt. Erwachsene nutzen Chats aus für sexuelle Belästigung. Familienminsterin Giffey will Kinder besser schützen.

Ein Feature von Lea Eichhorn

Chat-Nachrichten mit sexuellen Anspielungen © NDR
Die Nachrichten im Chat sind eindeutig.

Smartphones, Messenger-Dienste und Onlinespiele gehören zum Medienalltag - für Eltern und für viele Kinder. Sie lassen uns teilhaben an der großen, öffentlichen Welt. Und sie sind eine Plattform für Freunde und Bekannte, die sich nahestehen. Doch öffentlicher Raum und Privatsphäre verwischen oft, sind nicht immer klar trennbar.

Sexuelle Belästigung im Chat

Manche Erwachsene nutzen das schamlos aus. Sie versuchen per Chat sexuelle Kontakte zu Kindern anzubahnen - über Instagram oder Snapchat, aber auch auf speziellen Onlinespielen für Kinder wie "Fortnite", "Movie Star Planet" oder "Horse Riding Tales". Unter Fantasienamen nehmen Erwachsene dort Kontakt zu 12-, 13-jährigen Mädchen auf, um sie nach kurzem Chatverlauf sexuell zu belästigen. Wie groß die Gefahr bei Onlinespielen ist, demonstriert ein Recherchebeispiel im Selbstversuch.

Hilfe und Informationen für Betroffene

  • Hilfetelefon Sexueller Missbrauch (bundesweit, kostenfrei und anonym): 0800 22 55 530
  • HIlfsangebote und Informationen bei save-me-online.de
  • Trau Dich - Bundesweite Initiative zur Prävention von sexuellem Kindesmissbrauchs.
  • Polizei für dich: Informationen der Polizei für Kinder und Jugendliche zum Cybergrooming

Verschärfung des Jugendschutzgesetzes geplant

Bundesfamilienministerin Franziska Giffey geht davon aus, dass bereits 250.000 Kinder von Erwachsenen mit dem Ziel des sexuellen Missbrauchs kontaktiert worden sind. Sie will das bestehende Jugendschutzgesetz von 2002 auf die heutigen digitalen Angebote ausweiten und verschärfen. Soziale Netzwerke und Plattformen sollen verpflichtet werden, die Voreinstellungen für die Profile von Minderjährigen so zu gestalten, dass Fremde sie nicht anchatten können. Doch Juristen sind skeptisch, ob sich das in der Praxis durchsetzen lässt.

Weitere Informationen
Cybergrooming auf MovieStarPlanet © NDR

Sexuelle Belästigung im Netz: Jugendschutz läuft hinterher

Hunderttausende Kinder werden jedes Jahr Opfer von Cybergrooming: Die Täter nutzen das Netz, um sexuelle Kontakte anzubahnen. mehr

Eine gezeichnete Weltkarte. © fotolia.com Foto: zagandesign

Das Forum

Im Forum sendet NDR Info von montags bis donnerstags um 20.35 Uhr 15- bis 25-minütige Features, Reportagen und Interviews, die Hintergründe zu Politik und Zeitgeschehen abbilden. mehr

Mehrere Personen gehen dynamisch. © Panthermedia

Das Forum - Der Podcast

Reportagen und Features mit Hintergrundinfos zu Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Auf NDR Info immer montags bis donnerstags um 20.35 Uhr - und hier zum Runterladen. mehr