Drei Bewohner besichtigen am 1. März 1952 die völlig zerstörte Hauptstraße der Insel Helgoland © dpa picture alliance Foto: Jochen Blume

Helgoland wird wieder deutsch (1/12)

Sendung: Deine Geschichte – unsere Geschichte | 30.05.2021 | 14:30 Uhr | von Ulrike Bosse und Katharina Kaufmann
32 Min | Verfügbar bis 25.05.2022

Als der Krieg längst vorbei ist, wird Helgoland von den Briten gesprengt und zu Übungszwecken bombardiert. Aber nachdem eine symbolische "Besetzungsaktion" zweier Studenten international auf das Schicksal der Insel lenkt, ist London schließlich bereit, Helgoland wieder den Deutschen zu überlassen. Ab 1952 kehren die Bewohner auf die zerstörte Insel zurück und beginnen, ihr Leben dort neu aufzubauen. Eine Helgoländerin erinnert sich, wie sie das alles als Kind und junge Frau miterlebt hat; historische Reportagen lassen die dramatischen Ereignisse noch einmal gegenwärtig werden.

Hintergrundinfos zur Folge: Wie Helgoland wieder deutsch wurde:
https://www.ndr.de/geschichte/chronologie/helgolandrueckgabe101.html

Helgolands Geschichte - Eine Chronik:
https://www.ndr.de/geschichte/schauplaetze/helgoland1148.html

Auf Helgoland werden bei der Übergabe der Insel an die Deutschen am 1. März 1952 die Flaggen von Helgoland (r), der Bundesrepublik Deutschland (Mitte) und Schleswig-Holsteins (l.) gehisst. © picture alliance Foto: Jochen Blume

Wie Helgoland wieder deutsch wurde

Am 1. März 1952 weht auf Helgoland wieder die schleswig-holsteinische Flagge. Die Insulaner kehren zurück auf ein Trümmerfeld. mehr

Eine Frau dreht 1950 an einem Radio, das in einen Kinderwagen eingebaut ist. Das Kofferradio "Metz Baby" wurde als "letzte Neuheut" beworben. © picture alliance / akg-images

Deine Geschichte - unsere Geschichte: Die 50er-Jahre im Podcast

In der ersten Staffel widmet sich der neue NDR Info Podcast der Nachkriegszeit und den 50ern - emotional und informativ. mehr