Thema: "Gorch Fock"

Offiziersanwärterinnen und Offiziersanwärter im September 1989 beim Segelsetzen auf dem Segelschulschiff "Gorch Fock" © picture-alliance / Wulf Pfeiffer Foto: Wulf Pfeiffer

September 1989: Frauen entern die "Gorch Fock"

Das Segelschulschiff "Gorch Fock" geht am 14. September 1989 erstmals mit Frauen an Bord auf Ausbildungsfahrt. Die Kadettinnen sind Offizieranwärterinnen für den Sanitätsdienst. mehr

Vor der Fassmer Werft an der Weser bei Berne ist das Segelschulschiff "Gorch Fock" zu sehen. © dpa - Bildfunk Foto: Jörg Sarbach

lllegales Holz für "Gorch Fock?" Gerichte lehnen Baustopp ab

Umweltschützer wollten wegen der Verwendung von Teakholz aus Myanmar einen sofortigen Baustopp erwirken. mehr

Die "Gorch Fock" beim Ausdocken an der  Bredo-Werft. © NDR

"Gorch Fock": Gericht weist Klage von Bredo Werft ab

Die Bredo Dockgesellschaft hatte 10,5 Millionen Euro vom Bund für Liegekosten gefordert. mehr

Audios & Videos

Die Alexander von Humbold 2 vor Anker bei Blexen-Reede – unweit des Containerterminals Bremerhaven. © NDR Foto: Dirk Bliedtner

"Alex II": Marinesoldaten starten zur Ausbildungsfahrt

Weil die "Gorch Fock" nicht einsatzbereit ist, weichen 20 Offiziersanwärter auf die "Alex II" aus. Ziel ist Jütland. mehr

Die "Gorch Fock" beim Ausdocken an der  Bredo-Werft. © NDR

"Gorch Fock": Vergleich statt Millionen-Klage?

Das Landgericht Bremen hat am Freitag im Millionen-Streit um die "Gorch Fock" einen Vergleich vorgeschlagen. Demnach soll die Bundeswehr 2,35 Millionen Euro an die Bredo-Werft zahlen. mehr

Alexander von Humboldt II auf einem Ausbildungsturn vor den Kanaren. © Florian Bertzbach Foto: Florian Bertzbach

"Gorch Fock"-Crew in Bremerhaven eingetroffen

Die Crew der "Gorch Fock" ist am Donnerstag nach Bremerhaven zurückgekehrt - allerdings auf der "Alexander von Humboldt II". Das eigentliche Segelschulschiff wird seit Jahren saniert. mehr

Ein Schild weist auf ein Militärgelände hin. © NDR

Eckernförde: Korruptionsverdacht bei der Marine

Die Staatsanwaltschaft Osnabrück ermittelt gegen Marine-Mitarbeiter wegen Korruptionsverdachts. Sie sollen gegen Geschenke unerlaubt Aufträge an die Elsflether-Werft vergeben haben. mehr

Die Gorch Fock bei Reparaturarbeiten auf der Elsflether Werft. © NDR Foto: Oliver Gressieker

Kaufvertrag für Elsflether Werft unterzeichnet

Die Bremer Lürssen-Werft hat die Elsflether Werft gekauft. Ein entsprechender Vertrag sei unterzeichnet worden. Schon am Mittwoch soll die "Gorch Fock" nach Bremen gebracht werden. mehr

Schaulustige versammeln sich zur Taufe der Gorch Fock. © dpa Foto: Blohm + Voss

Als die "Gorch Fock" vom Stapel lief

Unter Jubel läuft die "Gorch Fock" am 23. August 1958 als Stolz der Bundesmarine in Hamburg vom Stapel. Doch tödliche Unfälle und die Kostenexplosion bei der Sanierung sorgen später für Schlagzeilen. mehr

Die Gorch Fock unter vollen  Segeln im Jahr 1976 © dpa /  Picture Alliance Foto: Kurt Scholz

"Gorch Fock": Vom Schulschiff zum Sanierungsfall

Kaum ein deutsches Schiff ist bekannter als die "Gorch Fock". Ab 1959 bereiste das Marine-Schulschiff die Meere - seine Sanierung wird zum Debakel. mehr

Das Marine-Segelschulschiff "Gorch Fock" ist im Baudock der Bredo-Werft © picture alliance/Mohssen Assanimoghaddam/dpa Foto: Mohssen Assanimoghaddam

"Gorch Fock" ausgedockt, Streit schwelt weiter

Im Streit über offene "Gorch Fock"-Rechnungen ist die Bredo-Werft zurückgerudert. Das Segelschulschiff der Marine wurde am 21. Juni ausgedockt. Trotz Einigung droht der Streit zu eskalieren. mehr

Jenny Böken an Bord der "Gorch Fock" (Schwarz-Weiß-Bild).

"Gorch Fock": Neue Ermittlungen im Fall Böken

Die Staatsanwaltschaft ermittelt erneut im Fall der verstorbenen Jenny Böken. Die Offizieranwärterin auf der "Gorch Fock" war 2008 über Bord gegangen und tot aus der Nordsee geborgen worden. mehr