Ein Mann geht durch den Eingang in das Impfzentrum in den Hamburger Messehallen zu seiner Corona-Impfung. © picture alliance / dpa Foto: Christian Charisius

Kassenärzte: Entscheidung zu Impfpriorisierung richtig

Stand: 20.05.2021 14:54 Uhr

Die Hamburger Kassenärzte und -ärztinnen finden es richtig, dass es fürs Impfzentrum bei der Priorisierung bleibt. Wer dort einen Termin haben will, muss also wie bisher impfberechtigt sein. Für die Arztpraxen gilt das ab 7. Juni dagegen dann nicht mehr.

Das Problem bleiben die Impfstoff-Lieferungen. Nach Angaben der Kassenärztlichen Vereinigung kommen nicht so viele in den Hamburger Arztpraxen an, wie eigentlich erwartet wurden. Genaue Mengenangaben gibt es nicht - nach sehr groben Schätzungen könnten es in dieser Woche 57.000 Dosen sein.

Plötzliche Schwankungen machen Probleme

Das Problem für die Arztpraxen ist aber nicht nur, dass sie zum Teil nur wenig Impfstoff bekommen. Sondern auch, dass es nach wie vor plötzliche Lieferschwankungen gibt, wie Hausärzte und -ärztinnen auf Nachfrage von NDR 90,3 berichten.

Wird Impfzentrum doch länger betrieben?

Viel Arbeit haben sie auch mit Dutzenden Anfragen für Impftermine. Oft auch von Menschen, die keinen Hausarzt oder keine Hausärztin haben und es deshalb überall versuchen. Deshalb könnte es bald Forderungen geben, dass das Impfzentrum in den Messehallen länger betrieben wird als ursprünglich geplant. Oder dass das Impfen auf mehr Schultern verteilt wird - denn noch gibt es wohl auch eine Reihe von Kassenärzten und -ärztinnen, die sich nicht am Impfen beteiligen, weil das aus ihrer Sicht zu viel Aufwand ist.

Weitere Informationen
Lange Schlange vor dem Hamburger Impfzentrum. © NDR Foto: Karsten Sekund

Hamburg behält Impfpriorisierung im Impfzentrum bei

Kritik an Spahn: Auch nach dem 7. Juni werden Impfungen im Hamburger Impfzentrum über die Impfreihenfolge vergeben. (19.05.2021) mehr

Zimmerschlüssel eines Hotels

Hamburgs Stufenplan für Lockerungen der Corona-Regeln

Mehrere Öffnungsschritte wurden in Hamburg bereits vollzogen, weitere Corona-Regeln sollen bald aufgehoben werden. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 20.05.2021 | 14:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Bremens Romano Schmid ist enttäuscht, während im Hintergrund HSV-Spieler einen Treffer bejubeln. © IMAGO / Revierfoto

HSV besiegt Werder in einem rasanten Nordderby in Bremen

Neun Gelbe Karten, zweimal Gelb-Rot - zwei Tore und viele weitere Chancen: Das 109. Nordderby hatte es in sich - und das bessere Ende für den HSV. mehr