Der Hamburger Fischmarkt ist am 15. März 2020 menschenleer. © picture alliance/Daniel Bockwoldt/dpa Foto: Daniel Bockwoldt

Hamburger Fischmarkt darf noch nicht wieder öffnen

Stand: 22.10.2020 15:20 Uhr

Der Fischmarkt in Hamburg darf doch noch nicht am 25. Oktober wieder öffnen. Das liegt jedoch nicht an der aktuellen Corona-Entwicklung. Es gibt noch keinen Vertrag mit einem Sicherheitsunternehmen.

Um den Fischmarkt unter Corona-Bedingungen laufen zu lassen, braucht es nach Angaben des zuständigen Bezirks Altona einen solchen Dienstleister, der das Hygienekonzept vor Ort durchsetzt. Ein Sprecher des Bezirks sagte NDR 90,3, dass der Zuschlag für die Ausschreibung erst in diesen Tagen erfolgen soll. Möglicherweise könnte es den Fischmarkt Mitte November wieder geben. Die Wiedereröffnung liege im Interesse des Bezirksamtes, sagte der Sprecher.

Neues Konzept: Fischmarkt kleiner und mittags

Das kommt allerdings auch auf die Entwicklung der Corona-Neuinfektionen bis dahin an. Zurzeit würden die Hygiene-Maßnahmen wohl noch ausreichen. Entscheidend ist dabei, dass der Fischmarkt das Format eines Wochenmarktes erfüllt. Vieles vom typischen Event-Charakter fällt dann weg. Statt früh am Morgen soll es erst um 11 Uhr losgehen. 60 Marktbeschickerinnen und -beschicker sollen jeweils pro Woche zugelassen werden. Vor der Corona-Krise waren es rund 220. Und auf das umzäunte Gelände dürfen maximal 500 Besucher gleichzeitig. Per Einbahnstraßenregelung soll es für die Besucherinnen und Besucher vom bewachten Eingang rund 300 Meter zum Ausgang Richtung Fischauktionshalle gehen.

Weitere Informationen
Ein bärtiger Mann im Matrosenhemd hält einen Fisch in die Luft (Collagenanimation).
3 Min

Heimatkunde: Fischmarkt

Er gehört zur Hansestadt wie Hafen und Franzbrötchen: Allenfalls ein Hochwasser kann dem sonntäglichen Fischmarkt etwas anhaben. Fünf Fakten über die Hamburger Institution. 3 Min

Fische liegen auf dem Fischmarkt in Hamburg in Boxen. © dpa-Bildfunk Foto: Christian Charisius

Kleiner und mittags: Fischmarkt darf wieder öffnen

Der Hamburger Fischmarkt wird zur Mittagsveranstaltung. Der 300 Jahre alte Traditionsmarkt soll künftig sonntags zwischen 11 und 15 Uhr stattfinden. (01.09.2020) mehr

Eine Möwe auf einem Holzpflock mit dem Hafen im Hintergrund. © Elke Bonell Foto: Elke Bonell

Corona: Hamburger Fischmarkt bleibt noch dicht

Der Hamburger Fischmarkt ist seit März geschlossen und wird wohl so schnell auch nicht wieder öffnen. Grüne und CDU im Bezirk Altona haben einen entsprechenden Antrag der SPD abgelehnt. (28.08.2020) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 22.10.2020 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Hamburgs Erster Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) spricht bei einer Pressekonferenz. © NDR Foto: Screenshot

Corona: Hamburg plant eigene Regeln für die Feiertage

Vier Haushalte dürfen über Weihnachten zusammen feiern und Hotelübernachtungen sind auch möglich. Das hat der Senat beschlossen. mehr

Luc Ihorst (r.) vom VfL Osnabrück im Duell mit James Lawrence vom FC St. Pauli © Witters Foto: Valeria Witters

1:0 - VfL Osnabrück verschärft Krise des FC St. Pauli

Die Niedersachsen gewinnen glücklich durch ein spätes Tor bei den überlegenen, aber harmlosen Hamburgern. mehr

Einweihung der A7 Rampe. © NDR Foto: Reinhard Postelt

Südlich des Elbtunnels wird A7 auf Hilfsdamm verlegt

Am Wochenende wird der provisorische Hilfsdamm der A7 in Betrieb genommen. Vorher gibt's eine Vollsperrung. mehr

Auf einer Anzeigentafel in Hamburg steht während des Warnstreiks im öffentlichen Dienst der Hinweis "Aktuell kein Bus- und U-Bahn Verkehr". © picture alliance / dpa Foto: Bodo Marks

Warnstreik bei Bussen und Bahnen in Hamburg

Mit Bus und Bahn zum Shopping in die Innenstadt ist am Sonnabend schwierig: Wegen eines Warnstreiks fahren nur die S-Bahnen. mehr