Eine Person in Schutzkleidung mit einem Abstrichset in den Händen © Colourbox Foto: laurentiu iordache

Hamburg will neue Corona-Teststrategie umsetzen

Stand: 07.11.2020 06:38 Uhr

Corona-Tests sollen künftig noch gezielter eingesetzt werden. Weil die Test-Labore bereits jetzt am Limit arbeiten, hat das Robert Koch-Institut (RKI) seine Empfehlungen für die Tests angepasst.

Auch in Hamburg sollen die neuen Empfehlungen künftig gelten. Genaueres dazu wird der Senat noch bekannt geben. Die neuen Empfehlungen sehen vor, dass die aufwendigen Labor-Tests nicht mehr bei reinen Verdachtsfällen durchgeführt werden. Also etwa bei Menschen, die zwar Kontakt zu einer infizierten Person hatten, aber keine Symptome aufweisen. Außerdem soll in der Erkältungssaison nicht mehr gleich bei jedem Schnupfen auf das Coronavirus getestet werden.

Einzelfallentscheidung bei Symptomen

Der Arztruf 116 117 und die Hamburger Hausärztinnen und Hausärzte werden jetzt über die neuen Empfehlungen des RKI informiert, heißt es von der Kassenärztlichen Vereinigung. Bei leichten Symptomen wird dann im Einzelfall entschieden, ob ein Test wirklich nötig ist. In den vergangenen Wochen werteten Hamburger Labore mehr als 18.000 Tests pro Tag aus - eine Quote, bei der schnell auch das Material knapp werden könnte.

Antigen-Tests sollen Entlastung bringen

Für eine Entlastung der Labore sorgen künftig möglicherweise auch die neuen Antigen-Schnelltests. Die Hamburger Gesundheitsbehörde will kommende Woche informieren, wie genau die Gesundheitsämter die neuen Test-Empfehlungen umsetzen.

Weitere Informationen
Eine Frau in Schutzkleidung nimmt bei einem Mann einen Abstich aus dem Rachen. © imago images Foto: Max Stein

Coronavirus: Was bringt der neue Schnelltest?

Wenige Minuten statt mehrerer Tage: Ein neuer Antigen-Test soll eine Infektion mit dem Virus schnell nachweisen. (23.09.2020) mehr

Ein Mitarbeiter des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) hält einen Corona-Test am Hamburger Flughafen. © picture-alliance/rtn - radio tele nord

Wo kann ich mich in Hamburg auf Corona testen lassen?

Ob mit oder ohne Symptome - in Hamburg gibt es viele Möglichkeiten, sich auf Covid-19 testen zu lassen. Eine Übersicht. (05.11.2020) mehr

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in Hamburg: Nachrichten und Hintergründe

Wie geht es Hamburg mit der Corona-Pandemie? Hier finden Sie die aktuellen Zahlen, Nachrichten, Videos und Hintergründe. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 07.11.2020 | 07:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Ein Mann sitzt bei der Bundesagentur für Arbeit in Lehrte. © dpa - Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Neues Beratungsangebot der Jobcenter: Sozialpädagogen

Ab Februar gibt es an zunächst zwölf Standorten in Hamburg auch Hilfe, die nicht unbedingt mit Geld zu tun hat. mehr

Hans Klose, Chefarzt der Abteilung für Lungenkrankheiten am UKE im Interview mit dem Hamburg Journal

Coronavirus: Langzeitfolgen auch bei mildem Verlauf

Der Mediziner Hans Klose leitet am UKE eine Studie zu den Corona-Spätfolgen. Die können offenbar jeden Patienten treffen. mehr

Der HSV besiegt Braunschweig mit 4:2  Foto: Axel Heimken

HSV siegt in Braunschweig mit 4:2 nach Rückstand

2:0 führten die Niedersachsen gegen den Tabellenführer, verloren dann aber noch 2:4. Der HSV ist damit Hinrundenmeister. mehr

Passanten sind an den St. Pauli Landungsbrücken am Hamburger Hafen unterwegs. © picture alliance/Bodo Marks/dpa

204 neue Corona-Fälle in Hamburg gemeldet

Der Inzidenzwert ist in der Hansestadt nach Angaben der Sozialbehörde auf 90,9 gesunken. mehr