Demonstration gegen Corona-Auflagen am Gänsemarkt © Blaulicht-News/Sebastian Peters Foto: Blaulicht-News/Sebastian Peters

Demonstration gegen Corona-Auflagen in Hamburger Innenstadt

Stand: 22.11.2020 17:03 Uhr

Bundesweit haben am Wochenende Menschen gegen die Corona-Auflagen demonstriert. Auch am Gänsemarkt in Hamburg versammelten sich viele Menschen, auch Gegendemonstranten.

Etwa 1.000 Gegner und Gegnerinnen der Corona-Maßnahmen haben am Sonntagnachmittag auf dem Gänsemarkt in Hamburg demonstriert. 400 waren angemeldet gewesen. Nicht alle trugen einen Mund-Nasen-Schutz und nur wenige hielten den Mindestabstand ein. Die Demonstrierenden zogen über die Bergstraße zum Gerhart-Hauptmann-Platz. Am Wochenende hatte es bundesweit ähnliche Demonstrationen gegeben.

Den Teilnehmern und Teilnehmerinnen der Demonstration standen etwa 150 Gegendemonstranten und Gegendemonstrantinnen gegenüber, viele von ihnen waren schwarz gekleidet und hatten Antifa-Flaggen dabei, wie NDR 90,3 berichtet. Sie störten den Protest der Gegner und Gegnerinnen der Corona-Maßnahmen mit Hupen. Die Gegendemonstration war nicht angemeldet. Die Polizei forderte die Gegendemonstranten und Gegendemonstrantinnen nach eigenen Angaben mehrfach auf, den Platz zu verlassen, drängte die Menschen schließlich mit einer Polizeikette ab. Bei der Auflösung der Gegendemonstration kam es zu Auseinandersetzungen zwischen Demonstrierenden und der Polizei. Vereinzelt zogen Demonstrierende Verkehrsschilder und E-Scooter auf die Straße und bauten Barrikaden oder zündeten Pyrotechnik vor der Europapassage, wie NDR 90,3 berichtete.

Auch in der Mönckebergstraße gab es laut Polizei eine Sitzblockade gegen den Demonstrationszug der Corona-Gegner. Daran beteiligten sich den Angaben zufolge 15 Menschen. Die Blockade wurde aufgelöst.

 

Weitere Informationen
Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in Hamburg: Nachrichten und Hintergründe

Wie geht es Hamburg mit der Corona-Pandemie? Hier finden Sie die aktuellen Zahlen, Nachrichten, Videos und Hintergründe. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 22.11.2020 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

.

So soll sich Hamburg an seinen Hauptverkehrsstraßen verändern

Für die Stadtentwicklung an den sieben Magistralen hat der Hamburger Senat weitreichende Pläne. Altona ist Pilotbezirk. mehr

Die 84-jährige Karin Sievers wird im Hospital zum Heiligen Geist mit der zweiten Corona-Impfung geimpft. In dem Alten- und Pflegeheim in Poppenbüttel waren am 27. Dezember 2020 die ersten Bewohner und Mitarbeiter in Hamburg gegen das Virus geimpft worden. © picture alliance / dpa Foto: Axel Heimken

Corona: Erstmals zweite Dosis in Hamburg geimpft

Drei Wochen nach dem Start der Corona-Schutzimpfungen begann die zweite Impfrunde in einem Pflegeheim in Poppenbüttel. mehr

Hamburgflagge und Kalender (Montage) © Fotolia, imago stock&people Foto: Kalender: Igor Negovelov
1 Min

Was in dieser Woche wichtig wird

Der Hamburger Wochenlotse gibt einen kurzen Ausblick auf die anstehenden Ereignisse in der Hansestadt. 1 Min

Ein Fahrzeug der Polizei mit Blaulicht bei einem Einsatz. © dpa/ picture alliance Foto: Daniel Bockwoldt

Fahndung: Sicherungsverwahrter kehrt von Freigang nicht zurück

Der 52-jährige war wegen mehrfachen Raubes zu einer Haftstrafe in Hamburg verurteilt worden, mit anschließender Sicherungsverwahrung. mehr